Samsung-TVs bekommen Apple Music

Als erste Smart-TVs überhaupt erhalten die Fernsehgeräte der Südkoreaner Zugriff auf Apples Streamingdienst. Darunter sind auch ältere Modelle.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge

Apple Music auf einem Samsung-TV.

(Bild: Samsung)

Von
  • Ben Schwan

Apple bringt seinen hauseigenen Musikdienst erstmals auf Smart-TVs – und wählt dabei ausgerechnet einen Partner, der im Smartphone-Markt der wohl größte Konkurrent ist: Samsung. Wie das südkoreanische Unternehmen am Donnerstag mitteilte, werden die Fernseher der Firma nach und nach mit Software ausgestattet, mit der man Apple Music direkt auf den Bildschirm holen kann. Die entsprechende App soll in Samsungs Smart TV App Store zum Download bereitgestellt werden. Sie verlangt nach der Installation die Eingabe der Apple-ID – anschließend ist der Zugriff auf die eigene Medienbibliothek sowie das gesamte weitere Apple-Music-Angebot möglich.

Verfügbar ist die Anwendung auch für etwas ältere Geräte – laut Samsung sind dies Baureihen von 2018, 2019 und 2020. Dabei handelt es sich um Modelle, die schon zuvor zu Apples TV-App kompatibel waren, mit der auf den Videodienst des Konzerns zugegriffen werden kann. Schon zuvor waren mehrere Samsung-Fernseher mit einer AirPlay-2-Schnittstelle ausgerüstet worden, über die man Musik etwa vom iPhone wiedergeben konnte. Nun wird ein zusätzliches Gerät nicht mehr benötigt, da das Apple-Music-Interface direkt auf dem Smart-TV nutzbar gemacht wird.

Laut Angaben von Samsung steht Apple Music vom Start weg für "Nutzer in über 100 Ländern mit ihren Samsung Smart-TVs" zur Verfügung. Der zuständige Manager Salek Brodsky, Vice President of Strategic Partnerships and Business Development bei Samsung Electronics, betont, man sei bereits 2019 Vorreiter in Sachen Apple-Partnerschaften gewesen.

"Letztes Jahr waren wir der erste TV-Hersteller, der die Apple TV-App angeboten hat, und heute sind wir die ersten, die Apple Music anbieten. Unsere Partnerschaft mit Apple trägt maßgeblich zum herausragenden Unterhaltungsangebot unserer Smart TVs bei – gerade wenn es um die Auswahlmöglichkeiten an Inhalten auf dem Smart TV geht", so Brodsky. Aus der Apple-Music-App heraus ist es auch möglich, neue Accounts anzulegen – Probeabos für Einzel-, Familien- oder Studentenabos mit drei Monaten Laufzeit stehen zur Verfügung. Eine Geräteliste ist online verfügbar.

(bsc)