Menü
Mac & i

Schüler- und Studententickets für die WWDC: Deadline naht

Wer als Stipendiat an der Apple-Entwicklerkonferenz teilnehmen möchte, hat für die Bewerbung nur noch wenige Tage Zeit.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

WWDC-Teilnehmer.

(Bild: Apple)

Apple lädt in diesem Jahr bis zu 350 vor allem junge Menschen kostenlos zu seiner Entwicklerkonferenz World Wide Developers Conference (WWDC) ein. Dazu werden sogenannte Stipendien (Scholarships) verteilt. Angesprochen werden Schüler, Studenten und "Mitgliedern aller MINT-Organisationen", wie der Konzern schreibt. Allerdings rückt die Deadline für eine Werbung schnell nahe: Schon am 24. März ist es soweit.

Die WWDC, auf der unter anderem die Vorstellung von iOS 13 und macOS 10.15 erwartet wird, läuft in diesem Jahr vom 3. bis zum 7. Juni. SIe findet erneut in San Jose statt – ganz in der Nähe von Apples Hauptquartier, dem Apple Park. Die regulären Karten bietet Apple zum Preis von 1600 US-Dollar an, diese wurden wie gewohnt vom Konzern verlost, da die Plätze aufgrund der großen Nachfrage generell nicht ausreichen.

Bei den WWDC-Scholarships werden neben dem Ticket auch Unterbringung während der Konferenz sowie eine einjährige Mitgliedschaft in Apples Entwicklerprogramm übernommen. Wer teilnehmen möchte, muss mindestens 13 Jahre alt sein, in der EU liegt die Altersgrenze bei 16. Teilnehmen dürfen nur Schüler und Studenten, die in einer zugelassenen Bildungseinrichtung angemeldet sind (Homeschool-Äquivalent zulässig). Alternativ können auch High-School-Absolventen bis zu sechs Monate nach ihrem Diplom/Abi, Schüler, die auf einen Studienplatz warten oder aktive Mitglieder von STEM-Organisationen am Auswahlprozess teilnehmen.

Es gibt auch einen kreativen Test: Man soll mittels Swift Playgrounds eine eigene App zusammenstellen. Dazu ist ein kostenloser Entwicklerzugang notwendig. Die absolute Bewerbungsdeadline ist der 24. März um 17 Uhr Westküstenzeit (PDT). Wer ein Stipendium erhalten hat, wird bis zum 15. April 2019 informiert. (bsc)