Menü

Schutz und Mehrwert: iPad-Hüllen von Apple & Co ausprobiert

Eine Schutzhülle bewahrt das iPad vor Kratzern und Stößen. Einige erlauben es, das Tablet aufzustellen. Wir haben elf Modelle ausprobiert.

Lesezeit: 5 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge
Von

Inhaltsverzeichnis

Wie für das iPhone gibt es die verschiedensten Varianten an Hüllen für iPads: von ansteckbaren Covern bis zu Taschen mit Platz für den Apple Pencil – viele erlauben es auch, das Tablet in einem justierbaren Winkel aufzustellen. Wir stellen elf ausgewählte Modelle vor.

Das Smart Cover haftet mittels Magneten an der linken Seite eines iPads und deckt dessen Display-Glas vollständig ab.

Im Cover eingenähte Magnete halten es sicher an seinem Platz und heben beim Aufklappen den Ruhezustand auf. Die Rückseite lässt Apple leider frei, ebenso die Gehäusekanten.

Das Smart Cover lässt sich zu einem Dreieck zusammenfalten, sodass man das iPad zum Tippen leicht erhöhen kann. Es steht so auch zum Videoschauen oder für FaceTime-Konferenzen aufrecht auf der Seite. Für die großen iPads bietet Apple eine teurere Leder-Version an.

Hersteller: Apple
Material: Kunststoff und Mikrofaser oder Leder und Mikrofaser (nicht für mini)
Farbe: Kunstoff: z.B. Anthrazit, Blau, Orange
Leder: Dunkelblau Braun, Anthrazit
Aufwecken: Ja
Aufstellfunktion: Ja
Für iPad Air 3, iPad 7 (10,2"), iPad mini
Preis: ab ca. 45 Euro.

  • Standfunktion
  • leicht abnehmbar
  • schützt nur die Vorderseite

Das Smart Folio wirkt wie eine Weiterentwicklung des Smart Covers: Es haftet magnetisch am iPad Pro von 2018 und schützt dessen Vor- und Rückseite.

Der Deckel bewahrt das Display vor Schäden und lässt sich zurückklappen, um das iPad schräg oder hochkant aufzustellen.

Bis auf den von der Falz zwischen Deckel und Rückseite geschützten Streifen bleiben alle Gehäuseseiten und -kanten des iPads leider frei. Bei einem Sturz dürfte die Hülle wenig Schaden abhalten, zumal sie leicht abfällt.

Hersteller: Apple
Material: Kunststoff und Mikrofaser
Farbe: Anthrazit, Rosa, Weiß
Aufwecken: Ja
Aufstellfunktion: Ja
Für iPad Pro 11" oder 12" (2018)
Preis: 90 oder 120 Euro

  • Zugriff auf den Pencil an der Seite
  • teuer
  • kein Kantenschutz

Die Klapphülle gibt es nur für die iPad Pros von 2018. Sie birgt einen Rahmen aus flexiblem Kunststoff, in den man das iPad hineinsteckt, und einen Kunstlederdeckel mit gutem Grip, der sich in zwei Positionen zum iPad-Ständer falten lässt.

Leider haftet der Deckel nicht magnetisch am Display und klappte daher gelegentlich in einem Rucksack auf.

Das Prestige Folio umschließt die Gehäusekanten vollständig. Apples Pencil 2 findet gleich an zwei Orten Unterschlupf: Entweder in einem Fach neben dem iPad oder in einer Vertiefung an der Seite, durch die der Stift auch per Induktion auflädt.

Hersteller: Laut
Material: Kunstleder, Kunststoff
Farbe: Schwarz oder Grau
Aufwecken: Ja
Aufstellfunktion: Ja
Für iPad Pro 11" oder 12" (2018)
Preis:
ca. 50 Euro

  • Standfunktion mit zwei Winkeln
  • Pencil-Halter
  • etwas dick
  • Deckel haftet nicht magnetisch

Die iPad-Hülle setzt sich aus drei Teilen zusammen: einer Hartplastikschale, einem Silikonüberzug für die Geräterückseite sowie einem Lederdeckel.

Zunächst zieht man den Silikonteil über das iPad und legt diesen in die Hartplastikhülle. Der Deckel klemmt mit einer flachen Lasche zwischen den beiden anderen Bauteilen. Den Apple Pencil 1 verstaut man in einem kleinen Clip.

Wie Apples Smart Cover haftet der Deckel magnetisch am Display-Glas und beendet beim Öffnen den Ruhezustand. Der Deckel ist ebenfalls dreigeteilt und lässt sich zum Aufstellen zusammenfalten. Allerdings klappt das nicht so gut wie beim Apple-Original: Unser Testmuster kippte beim Videoschauen manchmal nach hinten über.

Hersteller: KMP
Material: Kunstleder, Kunststoff, Silikon
Farbe: Schwarz
Aufwecken: Ja
Aufstellfunktion: Ja
Für iPad der 5. oder 6. Generation
Preis: ab 120 Euro

  • Rundumschutz
  • Halterung für Pencil
  • Rückseite rutschig
  • Austellfunktion wackelig

Das Versacover besteht aus einer Hartplastikschale für die Rückseite und einem klappbaren Deckel. Es umfasst alle Gehäusekanten des iPads, bei den Varianten für die iPad Pros von 2018 bleibt eine kleine Öffnung frei, damit man den Pencil an der Seite laden kann.

Es bietet daher etwas mehr Schutz als Apples Smart Folio. Der Deckel lässt sich falten, sodass man das iPad in verschiedenen Winkeln aufstellen kann.

Hersteller: Moshi
Material: Leder, Kunststoff, Metall
Farbe: Schwarz, Grau, Pink
Aufwecken: Ja
Aufstellfunktion: Ja
Für iPad Pro 10,5", iPad Pro 11"/12", iPad 5 und 6
Preis: ab ca. 55 Euro

  • Aussparung für Pencil beim iPad Pro
  • Rückseite rutschig

Mit seinem dicken Kunststoffgehäuse wirkt das Symmetry Folio beinahe wie ein Schutzpanzer.

Hat man das iPad erst einmal mit etwas Kraft in die Schützhülle gedrückt, überragt der Rand die Gehäusekanten rundherum. An der Rückseite erlaubt ein Plexiglasfenster den Blick auf das Apple-Logo. Die Lautstärketasten sowie den Ein-/ Ausschalter bedient man mit etwas schwergängigen Gummitasten.

Die Display-Front schützt eine Klappe, die sich wie Apples Smart Cover zusammenfalten lässt. Auf diese Weise steht die Hülle auch recht sicher.

Hersteller: Otter Products
Material: Kunststoff, Kautschuk
Farbe: Schwarz, Grau
Aufwecken: Ja
Aufstellfunktion: Ja
Für iPad 5 und 6
Preis: ca. 60 Euro

  • robust
  • recht dick

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPad 10.2\

Smart Cover

Apple iPad 10.2\

Smart Cover Leder

Apple iPad Pro 11\

Smart Folio

(Kein Produktbild vorhanden)

Laut Prestige Folio

Apple iPad 10.2\

iPad 10,2

Weitere Angebote für Apple iPad 10.2" und iPad Pro/Air 3 10.5" Smart Cover, Papaya (MVQ52ZM/A) im Heise‑Preisvergleich