Menü

Shot on iPhone 7: Kampagne stellt Nachtaufnahmen in den Vordergrund

Apple setzt die "Shot on iPhone"-Werbekampagne im dritten Jahr fort: Bei iPhone 7 und iPhone 7 Plus stehen Nachtaufnahmen im Mittelpunkt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

(Bild: Apple)

Von

Die Kamera steht erneut im Mittelpunkt von Apples Werbung zu iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Im nun dritten Jahr führt der Konzern die "Shot on iPhone"-Kampagne fort, unter dem Slogan "One Night on iPhone 7" wird diesmal die Fähigkeit für Nachtaufnahmen demonstriert. iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind mit einer größeren Blende von f/1.8 ausgerüstet und beide Modelle verfügen nun über eine optische Bildstabilisierung.

Apple hat für die Kampagne eine Reihe von Fotografen angeheuert, die eine Nacht im vergangenen November an verschiedenen Orten auf der Welt dokumentiert haben. Amateuraufnahmen scheinen diesmal nicht Teil der Werbemaßnahme.

Shot on iPhone 7 (7 Bilder)

(Bild: Apple)

Zu den verwendeten Apps und Nachbearbeitung liegen bislang keine Details vor, bei der letztjährigen Kampagne betonte Apple noch, die Aufnahmen seien unbearbeitet. Die Werbeaufnahmen sind ab Montag in 25 Ländern zu sehen, wie der iPhone-Hersteller mitteilte.

Die "Shot on iPhone"-Kamapgne startete ursprünglich für das iPhone 6 im Jahr 2015, damals ergänzte Apple die Fotos, die in verschiedenen Städten auch großflächig plakatiert wurden, später noch um Videos.

Mehr zum Thema:

(lbe)