Menü
Update
Mac & i

Smart Home: Elgato setzt voll auf HomeKit-Zubehör

Der Münchner Hersteller verkauft die Gaming-Sparte und will sich voll auf vernetzte Heimautomatisierung konzentrieren – unter neuem Namen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge
Elgato setzt voll auf HomeKit-Zubehör

Unter dem Namen Eve Systems konzentriert sich Elgato künftig auf HomeKit-Heimautomatisierung.

(Bild: Hersteller)

Aus Elgato Systems wird Eve Systems: Der altgediente Münchner Zubehör-Hersteller will sich nun vollständig und unter dem neuen Namen auf "App-gesteuertes Lifestyle-Zubehör" in Gestalt der Heimautomatisierungs-Produktreihe Eve konzentrieren, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die auf Video-Capturing und Streaming spezialisierte Gaming-Sparte wird an die US-Firma Corsair verkauft und soll dort unter der Marke Elgato Gaming weitergeführt werden. Corsair produziert neben Arbeitsspeicher auch Zubehör, das sich vorrangig an Gamer und PC-Bastler richtet.

Eve Systems konzentriert sich auf HomeKit-Accessoires

Sein Unternehmen wolle durch den Verkauf beide Produktfamilien "erhalten und weiter ausbauen", erklärte Elgato-Gründer Markus Fest, er übernimmt die Leitung von Eve Systems. Die Eve-Produktlinie setzt bislang ausschließlich auf Apples Heimautomatisierungstechnik HomeKit. Elgato gehört zu den frühesten und größten Anbietern von HomeKit-kompatiblen Accessoires.

Die Eve-Produktreihe umfasst neben verschiedenen Sensoren inzwischen auch über Apples Home-App und Siri steuerbare Rauchmelder, Lichtschalter, ein Garten-Bewässerungssystem sowie tragbare Außenbeleuchtung. Die Geräte setzen alle ausschließlich auf Bluetooth zur Vernetzung. Neue Produkte will Eve Systems auf der IFA Ende August vorgestellt werden.

Elgatos EyeTV bereits verkauft

Elgato bietet auch Thunderbolt-Dockingstationen an, die sich vorrangig an Mac-Nutzer richten, aber auch Windows-kompatibel sind. Ob diese künftig von Corsair vertrieben werden oder bei Eve Systems verbleiben, ist vorerst unklar.

Vor gut zwei Jahren hat Elgato bereits die TV-Tuner-Produktreihe EyeTV verkauft, die sowohl für macOS, iOS als auch Windows und Android gedacht ist. Die EyeTV-Hardware wird seitdem von Geniatech weiter verkauft, eine Tochter des chinesischen Konzerns Shenzhen Geniatech.

[Update 29.06.2018 10 Uhr] Elgatos Thunderbolt-Dockingstationen gehören künftig auch zu Corsair.

Neue Eve-Produkte von Elgato (2017) (5 Bilder)

Eve Smoke ist ein HomeKit-Rauchmelder
(Bild: Elgato)

(lbe)