Menü
Update
Mac & i

Sporthemd mit iOS-Anbindung von Ralph Lauren

Bei den U.S. Open hat das Modehaus ein neues Kleidungsstück präsentiert, in das Sensoren eingebaut wurden. Es soll unter anderem sportliche Anstrengung messen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 31 Beiträge
Anzeige
Apple iPhone 5S 16GB, schwarz/grau
Apple iPhone 5S 16GB, schwarz/grau ab € 174,34

Der amerikanische Modekonzern Ralph Lauren hat seine erste "smarte Kleidung" vorgestellt. Das Polo Tech ist ein Sporthemd mit eingenähten Sensoren, das während der Tennisveranstaltung U.S. Open erstmals getestet werden soll.

Die Hardware stammt vom Sensorspezialisten OMSignal, der bereits im Mai erstmals ein eigenes Sporttracker-Shirt vorgestellt hatte. Die kanadische Firma soll bei der Entwicklung mit Sportmedizinern und Neurologen zusammengearbeitet haben.

iOS-App für das Ralph-Lauren-Shirt.

(Bild: Hersteller)

Die Signale der in das Nylon-Sporthemd eingewebten Sensoren werden zunächst an ein kleines Kästchen geleitet, das sie aufbereitet. Es wird am Hemd befestigt. Darin enthalten ist auch ein Bluetooth-4.0-Sender, der die Daten dann an ein iOS-Gerät weitergibt, auf dem eine eigene App läuft.

Der Sensorteil soll Daten von rund 30 Stunden erfassen können, ohne dass ein Abgleich erfolgen muss. Die App zeigt Kalorienverbrauch, zurückgelegte Schrittzahl, Herzfrequenz und Zeit, in der der Körper besonders aktiv war. Zudem wird ein "Anstrengungsniveau" errechnet. Wann Polo Tech in den Handel kommt und was es kosten wird, ist noch unklar.

[Update 26.08.14 15:17 Uhr:] Auf der deutschen Website von Ralph Lauren ist ein E-Mail-Formular zur Vorregistrierung für Interessenten verfügbar. (bsc)