Menü
Mac & i

Stanford-Studie: Apple Watch hat genauesten Herzfrequenzsensor

Forscher der US-Universität haben die Präzision verschiedener beliebter Pulsmesser in Computeruhren und Fitnessbändern untersucht. Es gab dabei große Unterschiede.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 14 Beiträge
Apple Watch

Die Apple Watch ist seit April 2015 auf dem Markt.

(Bild: dpa, Apple)

Apples Computeruhr hat den mit Abstand genauesten Herzfrequenzsensor, Samsungs Gear S2 den ungenauesten. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest eine neue Untersuchung der kardiologischen Abteilung der Medizinfakultät der Stanford University in Zusammenarbeit mit der Schwedischen Sporthochschule in Stockholm sowie weiteren Stanford-Instituten. Die Wissenschaftler im Team von Anna Shcherbina, C. Mikael Mattsson und Daryl Waggott untersuchten insgesamt sieben Smartwatches und Fitnesstracker, neben Apple Watch und Gear S2 auch Basis Peak, Fitbit Surge, das Microsoft Band, die Mio Alpha 2 und PulseOn.

Die Abweichungen im Vergleich zu einem EKG, das als "Gold Standard" gilt, betrugen bei verschiedenen Aktivitäten bei der Apple Watch zwischen 1,2 und 2,8 Prozent. Die Gear S2 landete bei 4,6 bis 9 Prozent. Im Gehtest betrug die Abweichung der Apple Watch im Mittel 2,5 Prozent, die PulseOn erreichte 4,9 Prozent, das Microsoft Band 5,6 Prozent. Das restliche Testfeld kam auf 6,5 bis 8,8 Prozent.

Ebenfalls überprüft wurde die Ermittlung des Kalorienverbrauchs, den die Uhren und Tracker mittels Algorithmus aus Bewegung und Herzfrequenz ermitteln sollen. Die Fehlerrate lag hier im Mittel zwischen 27,4 Prozent (Fitbit) und 92,6 Prozent (PulseOn). Die Apple Watch kam auf 40 Prozent, konnte allerdings meist stabil bleiben, während die Werte der Konkurrenten stark fluktuierten.

Insgesamt, so das Forscherteam, boten die getesteten Herzfrequenzsensoren eine akzeptable Fehlerrate unter kontrollierten Laborbedingungen beim Gehen, Laufen und Radfahren. Die Kalorienermittlung (Energy Expenditure) sei dagegen inakzeptabel. "Von allen von uns getesteten Geräten hatte die Apple Watch das günstigste Fehlerprofil, die Samsung Gear S2 das ungünstigste", so die Wissenschaftler in ihrer Zusammenfassung.

Samsung Gear S2 und S2 Classic - Hands-on (11 Bilder)

Die Samsung Gear S2 hat etwa 30 unterschiedlicher Watchfaces vorinstalliert - weitere bekommt man über den Gear Store.
(Bild: c't)

(bsc)