Menü
Mac & i

Starbucks: Kaffee-Bestellung und Vorausbezahlung per iPhone-App

iPhone-Nutzer können ihren Espresso nun schon unterwegs kaufen und wenig später in der nächstgelegenen Filiale der Kaffee-Kette abholen. Die neue "Order & Pay"-Funktion wird vorerst in den USA getestet.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 87 Beiträge
Starbucks: Kaffee-Bestellung und Vorausbezahlung per iPhone-App

Die App zeigt auch an, wann die Bestellung ungefähr fertig zur Abholung ist

(Bild: Entwickler)

Starbucks hat eine mobile Bestell- und Bezahlfunktion eingeführt. Mit der iPhone-App ist es nun möglich, den Kaffee unterwegs zu bestellen sowie zu bezahlen und anschließend in der nächstliegenden Filiale abzuholen. Die App zeigt auf Wunsch den Weg und wann das Getränk ungefähr fertig ist. Der Nutzer könne auch die Größe des Kaffees, die Zahl der Espresso-Shots und die gewünschte Milch-Variante in der App festlegen, betont das Unternehmen. Die Zahlung erfolgt über die in der App hinterlegte Starbucks-Karte.

Die "Mobile Order & Pay"-Funktion ist vorerst auf Starbucks-Filialen in Portland, Oregon beschränkt. Ab Anfang 2015 soll sie an weiteren Orten in den USA zur Verfügung stehen – dann soll auch die Android-App diese Bestellvariante unterstützen. Wann die Mobilbestellung außerhalb der USA möglich ist, bleibt vorerst unklar.

Seit Oktober bietet die derzeit auf San Francisco und New York beschränkte App Square Order eine ähnliche Funktion – auch hier können Nutzer ihre Bestellung bei teilnehmenden Cafés im Voraus tätigen und direkt bezahlen. Die App berücksichtigt dabei den Standort des Nutzers und versucht, die Ankunftszeit zu ermitteln, damit die Bestellung möglichst punktgenau zubereitet wird. (lbe)