Statistik: iOS 11 überholt iOS 10

Apple hat es erneut geschafft, dass seine Nutzer schnell auf eine frische iOS-Version aktualisieren. Mittlerweile soll die Mehrzahl auf iOS 11 sein. Bei iOS 10 ging es aber noch schneller.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
iOS 11

iOS 11 gibt's für iPhone, iPad und iPod touch.

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Erst seit dem 19. September liegt die Finalversion von iOS 11.0 vor. Doch Apple hat es erneut hingekriegt, schnell viele Nutzer von einem Update zu überzeugen. Das geht aus aktuellen Zahlen des App-Marktforschers Mixpanel hervor. Sie besagen, dass am gestrigen Donnerstag 48,62 Prozent aller gezählten User iOS-11-Nutzer waren, iOS 10 lag nur noch bei 45,45 Prozent. Mixpanel wird in zahlreichen iOS-Apps verwendet – und gilt daher als guter Indikator.

Apple selbst hat bis dato keine aktuellen Zahlen zur iOS-11-Verbreitung publiziert. Die letzte offizielle Zählung des Betriebssystems der Geräte, die aktuell im iOS App Store vorbeikamen, wurde mit Stichtag 6. September publiziert. Damals nutzten 89 Prozent iOS 10, nur 9 Prozent iOS 9. Mixpanel sah ältere Versionen als iOS 11 und 10 zusammengenommen am Donnerstag nur noch bei 5,93 Prozent.

Besitzer von iPhone, iPad und iPod touch aktualisieren normalerweise schnell auf das jeweils aktuelle Betriebssystem – signifikant flotter als User von Android-Geräten. So nutzen laut Googles offizieller Zählung aktuell nur 0,2 Prozent die neueste Variante Oreo, der Vorgänger Nougat ist mit 15,8 Prozent (7.0) und 2 Prozent (7.1) ebenfalls eher schlecht verbreitet. 32 Prozent der Android-Nutzer sind noch auf Version 6.0 (Marshmallow), 27,7 Prozent verwenden gar das noch ältere Lollipop (5.0 und 5.1).

Apples Aktualisierungsrate war allerdings schon einmal schneller. So benötigte iOS 10 nur zwei Wochen, um iOS 9 zu überholen, laut Mixpanel war iOS 11 in diesem Zeitraum "nur" bei 38,5 Prozent. Einer der Gründe der vergleichsweise langsamen Aktualisierungsrate könnte aber auch sein, dass viele Kunden auf die Veröffentlichung des iPhone X Anfang November warten – es kommt standardmäßig mit iOS 11. In diesem Jahr hatte Apple drei neue Smartphones vorgestellt, von denen bislang nur iPhone 8 und 8 Plus im Handel sind. (bsc)