Menü

Stilles Update für Dropbox stellt Lion-Kompatibilität her

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Update
Von

Nutzer, die bei der Verwendung von Dropbox unter Lion Probleme haben, sollten einen Blick auf die Download-Seite des Cloud-Speicherdienstes werfen: Dort steht seit Ende letzter Woche Version 1.1.40 der Mac-Software bereit. Das (wie üblich) stille Update wurde nur im offiziellen Dropbox-Forum angekündigt und bringt laut Anbieter "Integration Support" für Mac OS X 10.7. Außerdem wurde ein Fehler behoben, der unter bestimmten Umständen das automatische Hochladen veränderter Dateien verhindern konnte.

Dropbox besitzt im Gegensatz zu den meisten anderen populären Mac-Programmen bislang keine integrierte Aktualisierungsroutine – Nutzer sind für das Aufspielen von Updates auf die jeweils letzte Version selbst verantwortlich, was angesichts bereits aufgetretener Sicherheitslücken in den Clients durchaus von Bedeutung ist. Zur Aktualisierung beendet man die in der Menüleiste befindliche App zunächst und kopiert dann die neue Version aus dem Download über die alte. Anschließend wird die neue Version gestartet.

[Update:] Laut Dropbox-Support existiert eine automatische Update-Funktion, selbige arbeitet allerdings nicht zuverlässig – zumindest der Erfahrung mehrerer Mac & i-Redakteure nach. Zudem kann es laut Dropbox mehrere Wochen dauern, bis die jeweils neueste Version wirklich aufgespielt wird. Ein manuelles Update bleibt deshalb empfehlenswert. (bsc)