Menü

Streit über iPhone-Dualkameratechnik: Patentklage soll Apple zum Zahlen zwingen

Eine auf Dualkameratechnik spezialisierte Firma sieht Patente durch die jüngsten iPhone-Modelle verletzt. Apple habe die Lizenzierung der Technik verweigert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 11 Beiträge

(Bild: dpa, Charles Rex Arbogast/AP)

Von

Der Patentstreit zwischen Apple und Corephotonics geht in eine neue Runde: Der israelische, auf Dualkamerasysteme spezialisierte Hersteller hat in den USA eine zweite, umfassende Klage angestrengt. Darin wird Apple die Verletzung von zehn Patenten durch iPhones mit Dualkamerasystemen vorgeworfen. Die Klage richtet sich nun auch gegen die neuesten Modellreihen iPhone XS und XS Max.

Bei den Patenten, die Apple angeblich verletzt, handelt es sich unter anderem um Kameratechnik, darunter den Objektiv-Aufbau, die Zoom-Funktion sowie den Aufbau von Dualkamerasystemen mit einer Kombination aus Weitwinkel- und Teleobjektiv. Der Rechtsstreit zwischen den Unternehmen läuft bereits seit knapp zwei Jahren (United States District Court, Northern District of California Aktenzeichen 5:17-cv-06457 und 3:19-cv-04809).

Corephotonics fordert neben Schadenersatz auch eine einstweilige Verfügung gegen den Verkauf der iPhone-Modelle.

Schon nach der Firmengründung im Jahr 2012 habe es den iPhone-Konzern in Hinblick auf eine strategische Partnerschaft kontaktiert, führt Corephotonics in der Klage aus. Das Unternehmen habe Apple teils detaillierte Baupläne und Konzepte für ein Dualkamerasystem präsentiert, die dann kopiert worden seien, lautet der Vorwurf. Apple habe erst angedeutet, die Technik lizenzieren zu wollen, die Verhandlungen seien letztlich aber im Sand verlaufen.

Apples Chefunterhändler habe erklärt, selbst wenn die Patente verletzt würden, würde es Jahre dauern und viele Millionen Dollar an Prozesskosten verschlingen, bis Apple vielleicht eines Tages zahlen müsse, schreibt Corephotonics auch in der neuen am Mittwoch eingereichten Klage.

Mit Linx hat Apple im Jahr 2015 eine andere auf Multi-Camera-Arrays spezialisierte israelische Firma übernommen und eigene Patente rund um Dualkameratechnik angemeldet, die dann im iPhone 7 Plus ihr Debut gab und inzwischen in weiteren Modellreihen Einzug gehalten hat. In den 2019er iPhones wird erstmals ein Triple-Kamerasystem erwartet.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone 7 Plus 128GB schwarz

iPhone 7 Plus

Apple iPhone 8 Plus  64GB rot

iPhone 8 Plus

Apple iPhone XS  64GB grau

iPhone XS

Weitere Angebote für Apple iPhone 7 Plus 128GB schwarz im Heise‑Preisvergleich

(lbe)