Menü
Mac & i

Suchmaschine DuckDuckGo landet in iOS 8 und OS X Yosemite

Apple hat die alternative Suchmaschine in den Browser der nächsten Version des iPhone- und Mac-Betriebssystems integriert. Beworben wird sie als Datenschutzfunktion.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 103 Beiträge

Die alternative Suchmaschine DuckDuckGo wird Bestandteil von iOS 8 und OS X 10.10 Yosemite: Apple hat sie als neue Option in den Browser Safari integriert. Sie tritt neben Google, Bing und Yahoo – Google bleibt dabei weiterhin die voreingestellte Suchmaschine.

DuckDuckGo bietet auch eine eigenen iOS-App an

(Bild: Entwickler)

DuckDuckGo sei die erste auf Datenschutz ausgelegte Suchmaschine, die in "einen der Top-4-Browser" integriert wird, freuen sich die Entwickler. Apple bewirbt die Ergänzung als neue Funktion zum Schutz der Privatsphäre – DuckDuckGo "ist eine Suchmaschine, die Sie nicht trackt", betont der Mac-Hersteller.

Mit dem Versprechen, keine persönlichen Daten der Nutzer zu sammeln, hat sich die Suchmaschine gegen Google positioniert – auch Apple rückt von dem einstigen Partner zusehends ab. Die in iOS 8 und OS X 10.10 erweiterte Spotlight-Suche setzt ebenso wie Apples Sprachassistenzsystsem Siri für integrierte Suchergebnisse auf Bing statt auf Google. (lbe)