Südkoreaner lieben Apple-Aktien

In der Heimat von Samsung waren die Papiere des iPhone-Herstellers "Top Stock" für Investoren in Auslandsaktien, so die zentrale Clearingstelle.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

IDL TIFF file

(Bild: NASA)

Von

Apples Investment-Relations-Abteilung kann Erfolge in einem ungewöhnlichen Markt verbuchen. Wie das Korea Securities Depository (KSD) bekannt gab, das als Clearingstelle für den Kauf von Aktien ausländischer Unternehmen durch südkoreanische Staatsbürger dient, waren die Anteilsscheine des iPhone-Herstellers im vierten Quartal 2019 mit Abstand die beliebtesten Papiere aus fremden Märkten.

Laut einem Bericht des Korea Herald gingen zwischen Oktober und Dezember Apple-Aktien im Wert von fast 60 Millionen US-Dollar an private südkoreanische Investoren. Kein anderes ausländisches Unternehmen war derart beliebt. Im Dezember sollen es allein 30 Millionen Dollar gewesen sein. Zum Stichtag 3. Januar 2020 hielten Südkoreaner insgesamt 236 Millionen Dollar in Apple-Aktien. Im Vorjahr waren es nur 134 Millionen Dollar.

Neben Apples gutem Lauf an der Technologiebörse NASDAQ im vergangenen Jahr dürfte auch eine relative Schwäche des koreanischen Aktienmarktes gewesen sein. Dieser erlebte in Form des KOSPI (Korea Composite Stock Price Index) für das Gesamtjahr nur ein Plus von 7,67 Prozent. Die Apple-Anteilsscheine verdoppelten sich hingegen zwischen Januar 2019 und 2020. Zuletzt wurde die Marke von 300 Dollar pro Anteilsschein überschritten, aktuell stehen die Aktien bei 299,80 Dollar.

Es ist nicht so, dass südkoreanische Unternehmen stets unter Apples Markterfolg leiden. So ist Samsung zwar wichtigster Konkurrent Apples im Smartphone-Segment und auch im Tablet- und PC-Markt ist man direkter Wettbewerber. Allerdings liefert Samsung weiterhin wichtige Komponenten an Apple, darunter etwa OLED-Bildschirme für iPhone 11 Pro und andere Telefone.

Auch gibt es eine Zusammenarbeit zwischen Apple und südkoreanischen Unterhaltungselektronikriesen. So läuft Apple TV(+) mittlerweile sowohl auf Samsung- als auch LG-Fernsehern. Auch LG gehört wiederum zu den Apple-Lieferanten, zusammen mit verschiedenen anderen Unternehmen aus Südkoreaner, die im Komponentenmarkt tätig sind.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple Mac mini, Core i7-8700B,  32GB RAM,  512GB SSD, Gb LAN [2018]

Mac mini

Apple iPhone 11 128GB schwarz

iPhone 11

Apple MacBook Air gold, Core i5-8210Y,  8GB RAM,  256GB SSD [2019 / Z0X5/Z0X6] (MVFN2D/A)

MacBook Air

Apple iPad Pro 11\

iPad Pro

Apple MacBook Pro 16\

MacBook Pro

Weitere Angebote für Apple Mac mini, Core i7-8700B, 32GB RAM, 512GB SSD, Gb LAN [2018] im Heise‑Preisvergleich

(bsc)