Menü
Mac & i

Swift Playgrounds: Neue Version endlich in Deutsch

Eine neue Version des iPad-Programmierwerkzeugs für Einsteiger kommt in neuen Sprachen. Zudem gibt es Framework- und Bedienverbesserungen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 15 Beiträge

Swift Playgrounds: Kostenlos und leicht erlernbar, aber erstaunlich mächtig.

(Bild: Apple)

Anzeige
Apple iPad 32GB grau (MP2F2FD/A)
Apple iPad 32GB grau (MP2F2FD/A) ab € 325,96

Apple hat sein Programmierwerkzeug Swift Playgrounds für das iPad in dieser Woche in einer neuen Version veröffentlicht. Das kostenlose Tool, das sich sowohl für Kinder als auch für grundsätzliche Programmierneulinge eignet, steht mit der Aktualisierung erstmals in einer deutschen Sprachfassung zur Verfügung. Daneben wurde die bislang nur auf Englisch verwendbare Software für Nutzer aus Frankreich, Lateinamerika und Spanien, Japan und China aufbereitet.

Mit der neuen Version 1.2 gibt Swift Playgrounds aktuellen Swift-3.1-Code aus und kann Apples MapKit-Framework zur Einbindung von Kartendarstellungen nutzen. Die Anleitungsseiten "Coden lernen" mit interaktiven Übungen sind performanter auf dem Bildschirm und man kann den eigenen Vorlagen-basierten Playgrounds endlich neue Seiten hinzufügen – über die Taste "Bearbeiten" im Inhaltsverzeichnis.

Weiterhin hat Apple nicht näher ausgeführte Fehlerbehebungen vorgenommen. Der Download von Swift Playgrounds 1.2 ist etwas mehr als 250 MByte groß. Zur Nutzung der App muss mindestens iOS 10 auf dem Gerät sein. Unterstützt werden iPad Air und neuer, iPad mini 3 und neuer, iPad Pro in beiden Varianten sowie das neue iPad 9,7.

Swift Playgrounds (5 Bilder)

Spielerisch einsteigen

Mit spielerischen Elementen will Apple Neueinsteiger für die Programmiersprache Swift gewinnen.
(Bild: Apple)

(bsc)