Menü
Mac & i

Tablets unterm Weihnachtsbaum

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 368 Beiträge

Am ersten Weihnachtsfeiertag wurden deutlich mehr iOS- und Android-Geräte aktiviert als je zuvor. Das berichtet der auf mobile Plattformen spezialisierte Analyse-Dienst Flurry. 17,4 Millionen Geräte gingen demnach am 25. Dezember ans Netz. Das ist mehr als das Vierfache der durchschnittlich vier Millionen täglichen Aktivierungen in den ersten 20 Dezembertagen. 2011 lag die Zahl der Neuaktivierungen zu Weihnachten bei 6,8 Millionen Geräten.

Besonders häufig hätten dieses Jahr Tablet-Rechner unter den Weihnachtsbäumen gelegen, so die Analysten von Flurry. Bis zum 20. Dezember seien täglich etwa viermal mehr Smartphones als Tablets online gegangen; an Weihnachten waren hingegen 51 Prozent der 17,4 Millionen neu aktivierten iOS- und Android-Geräte Tablets. Die größten Stücke vom Kuchen konnten sich Apple und Amazon sichern, denn besonders häufig wurden iPad, iPad mini und Amazons Kindle Fire HD mit 7-Zoll-Display verschenkt.

Am 25. Dezember wurden mehr iOS- und Android-Geräte aktiviert als je zuvor. Mehr als die Hälfte davon waren Tablets.

(Bild: Flurry.com)

Auch die App-Downloads sollen sich zu Weinhachten mehr als verdoppelt haben: Während im normalen Tagesdurchschnitt rund 155 Millionen Anwendungen geladen wurden, verzeichnete Flurry am 25. Dezember 328 Millionen App-Downloads.

Für die Erhebung nutzt Flurry nach eigenen Angaben eine Analyse-Funktion, die in rund 260 000 verschiedenen Anwendungen integriert sein soll. Damit will das Unternehmen rund 90 Prozent aller neu aktivierten iOS- und Android-Geräte erkennen können. (jra)