Telekom-Tarifoption: Datenvolumen nachkaufen statt Drosselung

Kunden des Mobilfunkanbieters können in einigen Smartphone-Tarifen ihr bereits aufgebrauchtes Datenvolumen künftig wieder auffüllen – auch mehrfach.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge
Von
  • Leo Becker

Nach Verbrauch ihres Datenvolumens können Telekom-Vertragskunden dieses künftig gegen eine einmalige Zahlung wieder bis zum Monatsende auffüllen. Nach dem gängigen SMS-Hinweis auf das aufgebrauchte Inklusiv-Volumen bleibt Nutzern der Tarife "Complete Mobil" sowie "Call & Surf Mobil" ab Februar 2012 die Option, zum Preis von knapp 5 Euro das im jeweiligen Paket enthaltene Datenvolumen erneut zu buchen und damit die Geschwindigkeitsdrosselung ihrer Mobilfunk-Datenverbindung zu vermeiden. In den reinen Datentarifen "web'n'walk Connect" besteht die Möglichkeit zum Preis von knapp 15 Euro ebenfalls.

Hinweis auf Geschwindigkeitsdrosselung per SMS

Die Buchung dieser "SpeedOn-Option" erfolgt nach Verbrauch des monatlichen Datenvolumens entweder per SMS oder über eine Website. SpeedOn habe keine Vertragslaufzeit und könne bei hohem Datenverbrauch auch mehrmals nachgekauft werden, erklärte eine Telekom-Pressesprecherin gegenüber Mac & i – "nicht verbrauchtes Volumen verfällt am Monatsende". Die künftige SpeedOn-Option lässt sich auch mit der bereits erhältlichen Speed-Option für die Tarife Complete Mobil L und XL kombinieren. (lbe)