Menü
Mac & i

Testlauf für Bluetooth-Beacons bei US-Riesen-Retailer

vorlesen Drucken Kommentare lesen 73 Beiträge

Der Shopping-App-Anbieter Shopkick hat einen ersten Testlauf mit Bluetooth-Beacons bei einem großen US-Retailer gestartet. Dies gab das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt. In den kommenden Wochen sollen Nutzer der Shopkick-App dann in den zwei teilnehmenden Macy's-Filialen in New York und San Francisco eine Begrüßungsnachricht auf ihrem iPhone erhalten, sobald sie den Laden betreten. Weitere Benachrichtigungen zu besonderen Angeboten in der Filiale sind ebenfalls möglich sowie der Hinweis auf die Verfügbarkeit von online vorgemerkten Produkten. Zu einem späteren Zeitpunkt könne die App dann auch an spezifischen Orten im Laden auf das gewünschte Produkt hinweisen, schreibt Shopkick – auf Schuhe beispielsweise, wenn der Nutzer die Schuhabteilung durchschreitet.

Werbevideo für die Bluetooth-Beacons im Warenhaus

Die Technik basiere auf kleinen Bluetooth-Low-Energy-Sendern, deren Batterielaufzeit über mehrere Jahre hält sowie auf Apples iBeacon-Technik, ein mit iOS 7 eingeführtes Bluetooth-Protokoll, erklärt Shopkick. Laut Techcrunch wird das System neben iOS-Geräten auch mit bestimmten Android-Modellen ab Android 4.3 zusammenspielen. Die Installation der "ShopBeacons" genannten Bluetooth-Transmitter bei weiteren US-Retailern soll folgen.

Apples Ladenkette ist einem Bericht zufolge derzeit ebenfalls dabei, bestimmte Geschäfte mit Bluetooth-Beacons auszurüsten – Kunden dürften dann über die Apple-Store-App ortsgenaue Zusatzinformationen zu Produkten und Veranstaltungen geliefert bekommen. Die US-Baseball-Liga MLB will die Technik in verschiedenen Stadien einsetzen. (lbe)