Menü

Thunderbolt Display wird mit MagSafe-2-Adapter ausgeliefert

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von

Apple-Online-Store-Eintrag für das Thunderbolt Display.

MacBook Pro mit Retina-Display und neues MacBook Air hat Apple mit einem neuen, flacheren Stromanschluss versehen: Auf MagSafe folgt MagSafe 2. Wer seine bestehende Netzteilsammlung mit den Geräten verwenden will, braucht deshalb einen zehn Euro teuren Adapter. Zumindest Neukäufer des Apple Thunderbolt Display können sich die Investition sparen: Wie aus einem aktualisierten Eintrag im Apple Online Store hervorgeht, liefert Apple den "MagSafe-auf-MagSafe-2-Konverter" hier künftig mit.

Der 27 Zoll große LED-Flachbildschirm besitzt eine eingebaute Stromversorgung für Apple-Notebooks, die als Kabel mit MagSafe-Stecker herausgeführt ist. Ohne Adapter würde dieser nicht mehr an MacBook Pro mit Retina-Display oder neues MacBook Air mit 11- und 13-Zoll-Bildschirm passen. Apple verkauft das Thunderbolt Display aktuell für knapp 1000 Euro. Es bietet wie gehabt eine FaceTime-HD-Kamera mit Mikrofon, Lautsprecher und Anschlüsse für FireWire 800 und Gigabit Ethernet. Beim LCD Cinema Display mit 27 Zoll, das Apple für Macs ohne Thunderbolt nach wie vor anbietet, liegt der MagSafe-2-Adapter nicht bei. (bsc)