Menü
Mac & i

Tim Cook: Apple Watch muss täglich geladen werden

Bislang gibt Apple noch kaum technische Informationen zu seiner Computeruhr an. Bei einer Konferenz verriet Firmenchef Cook nun einige weitere Details.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 210 Beiträge

Während seines Interviews auf der "WSJ.D Live"-Konferenz im kalifornischen Laguna Beach äußerte sich Apple-Chef Tim Cook auch zur neuen Computeruhr Apple Watch, die Anfang 2015 auf den Markt kommen soll. Er freue sich sehr auf den Verkaufsstart, meinte Cook – und zeigte sich beeindruckt, dass Designchef Jony Ive und sein Team die Voraussicht gehabt hätten, zu verstehen, dass ein Gerät, das man am Körper trage, "persönlich" sein müsse. Es dürfe nicht "geeky" sein, betonte Cook.

In Sachen Akkulaufzeit der Smartwatch bestätigte Cook bisherige Vermutungen, dass man die Apple Watch täglich laden müsse. "Sie werden sie so oft benutzen." Angaben über die tatsächlich Gerätelaufzeit machte Cook aber nicht.

Apple Watch mit "Digital Crown".

(Bild: Apple)

Zuvor hatten Apple-Mitarbeiter ebenfalls Andeutungen gemacht, dass die Uhr einen Tag durchhält, weshalb der Konzern ein besonders einfaches Ladesystem entwickelt hat. Es arbeitet mit Magneten.

Bei dem Interview äußerte sich Cook auch zur Annahme von Apple Pay durch die Kunden – der neue drahtlose Bezahldienst wird auch per Apple Watch nutzbar sein. Zudem betonte er, das iPhone werde nicht in die gleiche Falle tappen, wie dereinst der Mac im Wettbewerb mit Windows. Er wiederholte Aussagen, wonach Apple die Privatsphäre seiner Nutzer besonders am Herzen liegt. (bsc)