zurück zum Artikel

TomTom-App ergänzt Energiesparmodus

TomTom-App ergänzt Energiesparmodus

(Bild: Entwickler)

Die Navigations-App bietet eine neue Einstellung, die den Akkuverbrauch verringern soll – dies könne aber die Kartendarstellung beeinträchtigen, erklärt der Hersteller.

Die iOS-Version von TomTom hat einen Energiesparmodus erhalten [1]. Über einen neuen Schaltern in den erweiterten Einstellungen von Version 1.19.3 können Nutzer den Power-Saving-Modus aktivieren. Die iPhone- und iPad-App verbrauche dann weniger Akku, erklärt der Hersteller – allerdings lässt dies die Kartendarstellung unter Umständen weniger flüssig werden.

TomTom empfiehlt die Aktivierung des Energiesparmodus, wenn man ein Netzteil mit weniger als 2 Ampere im Fahrzeug zum Aufladen des iOS-Gerätes benutzt. Das Update soll Störungen beim Laden von TomTom-Diensten beseitigen und Änderungen beispielsweise bei gespeicherten Zielen und Einstellungen nun zuverlässig sichern.

Die TomTom-App läuft ab iOS 6.0 – eine Anpassung für die größeren Bildschirme von iPhone 6 und iPhone 6 Plus steht weiterhin aus. Mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und Schweiz ist die Navi-App ab 30 Euro erhältlich. (lbe [2])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2529462

Links in diesem Artikel:
[1] https://itunes.apple.com/de/app/tomtom-d-a-ch/id326068192?mt=8
[2] mailto:lbe@heise.de