Menü

TomTom Go für iOS: Neue Navi-App mit Abo-Modell kommt im März

TomTom setzt künftig auch in der iOS-Version auf Abonnements statt die Navi-App zum Einmal-Preis anzubieten. Die Neuauflage mit Karten-Download-Funktion soll bald in Deutschland erscheinen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge

(Bild: TomTom)

Von

Die iOS-Neuauflage der TomTom-App ist im niederländischen App Store erschienen. Der Download von TomTom Go ist kostenlos, der Hersteller setzt damit ein Abomodell, das das Kartenmaterial für alle unterstützten Länder zum Download für die Offline-Nutzung enthält. Die Karten sollen offenbar regelmäßig aktualisiert werden.

Neben der völlig überarbeiteten Benutzeroberfläche hat die Navi-App neue Funktionen erhalten, darunter die Darstellung bestimmter Gebäude in 3D. Der Deutschland-Start von TomTom Go ist für März geplant, wie ein Sprecher gegenüber Mac & i mitteilte. Für Käufer der bisherigen TomTom-Apps ist offenbar ein Umstiegs-Angebot angedacht, dies soll erst zum Start im März vorgestellt werden.

Nutzer können mit TomTom Go 75 Kilometer pro Monat kostenlos fahren, anschließend wird das Abonnement fällig. Der Preis beträgt in den Niederlanden 20 Euro pro Jahr oder 45 Euro für drei Jahre. Der Verkehrsdienst TomTom Traffic sowie ein Live-Blitzerwarner zählen ebenfalls zum Funktionsumfang – diese waren bislang als kostenpflichtige Zusatzdienste verfügbar. Details zum Abo-Preis in anderen Ländern gab das Unternehmen noch nicht bekannt.

TomTom Go setzt mindestens iOS 9.0 voraus und ist bislang nur für das iPhone ausgelegt, eine Anpassung für den größeren iPad-Bildschirm dürfte folgen. (lbe)