Menü
Mac & i

Toyota holt Apples CarPlay an Bord

Der zweitgrößte Autohersteller der Welt weigerte sich bislang, die iPhone-Fahrzeugintegration einzubauen. In einer ersten Baureihe ändert sich das nun.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 57 Beiträge
CarPlay: Apple knackt Toyota

Toyota Avalon 2019, hier in der Touring-Variante.

(Bild: Toyota)

Anzeige
Apple iPhone 8 64GB grau
Apple iPhone 8 64GB grau ab € 615,80

Wer auf Apples Liste der Autohersteller schaut, die CarPlay unterstützen, vermisst zwar viele Modelle, doch große Produzenten fehlen nicht mehr – bis auf einen: Toyota. Der japanische Fahrzeugkonzern, der mit Volkswagen um Platz 1 der größten Fertiger weltweit ringt, hatte sich bislang geweigert, Apples iPhone-Fahrzeugintegration zu verbauen. Stattdessen setzten die Japaner auf eigene Entwicklungen, hatten dann später auf Android Auto und zuletzt sogar auf Amazons Alexa (für kommende Auto-Generationen) gesetzt.

Fullsize-Limousine nur für den US-Markt

Mit der soeben vorgestellten 2019er Baureihe des Toyota Avalon ändert sich das nun. Das Auto soll das erste Fahrzeug des Konzerns sein, das standardmäßig CarPlay unterstützt, weil das Car-Entertainment-System Entune 3.0 verbaut ist. Den Avalon gibt es aber nur in den USA, wo die Limousine im "Fullsize"-Segment auch produziert wird. Er basiert auf der Plattform des Camry und ist der größte Fronttriebler, den Toyota in Nordamerika verkauft.

Lexus kommt ebenfalls noch

Beim Avalon wird es allerdings nicht bleiben. Auch weitere Fahrzeuge, die Entune 3.0 unterstützen, sollen CarPlay-Support erhalten – vermutlich jedoch erst mit der nächsten Baureihe. Gleiches gilt für das Car Entertainment System Enform 2.0 von Lexus. Welche Modelle hier CarPlay bekommen, ist aber noch unklar. Gleiches gilt für eine Verfügbarkeit in anderen Weltregionen – Toyotas Angebot in den USA unterscheidet sich signifikant von dem in Europa. Ob Wireless CarPlay im Avalon unterstützt wird – also eine WLAN-Anbindung des iPhone ohne Kabel –, wurde noch nicht kommuniziert.

Alle anderen Großen sind schon dabei

Mit dem CarPlay-Start bei Toyota reiht sich der japanische Konzern in das Angebot diverser Konkurrenten ein. Egal ob BMW, Ford, Fiat Chrysler, Mercedes, Audi, Hyundai, Kia, General Motors oder Volkswagen – sie alle bieten entsprechende Fahrzeuge an. Selbst Peugeot, Porsche und Citroen sowie Ferrari sind teils seit Jahren dabei.

CarPlay im Daimler-Lkw (3 Bilder)

(bsc)