Menü
Update
Mac & i

Truphone: Erstes eSIM-Angebot für iPhone XS, XS und XR gestartet

Mit einer App lassen sich die Dual-SIM-Geräte mit einem zweiten Tarif beschicken, der ein Surfen in 52 Ländern erlauben soll.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 50 Beiträge
Truephone: Erstes eSIM-Angebot für iPhone XS, XS und XR gestartet

Die Truphone-App erlaubt eine Konfiguration des eSIM-Tarifs.

(Bild: Screenshot Truephone.com)

Der Anbieter Truphone hat das erste eSIM-Angebot für Besitzer der 2018er iPhones gestartet. Über die frisch verfügbare My-Truphone-App kann ein Reisedatentarif für insgesamt 52 Länder gebucht werden. Bezahlt wird dieser per Kreditkarte (Visa/Mastercard), die in der Anwendung hinterlegt werden muss. Telefonie ist mit dem Angebot nicht möglich.

Der Dienst ist in den Größen 300 MByte (6 Euro, ein Tag), 1 GByte (15 Euro, 30 Tage) sowie 3 GByte (42 Euro, 30 Tage) erhältlich. Damit ist er teurer als das bestehende Angebot von Truphone für das iPad, das die in neueren Geräten integrierte Apple-SIM verwendet und eine Tarifauswahl direkt in den Systemeinstellungen ohne App erlaubt. Hier kosten 1 GByte 15 Euro und 3 GByte 42 Euro, zusätzlich gibt es noch einen 300-MByte-Tarif für 6 Euro. Alle Tarife gelten auf dem iPad jeweils 30 Tage, ein Tagestarif wie beim iPhone fehlt. Truphone hat für iPhone XS, XS Max und XR aber die Anzahl der unterstützten Länder erhöht – beim Apple-SIM-Tarif waren nur 40 dabei. Neu hinzugekommen ist unter anderem Japan.

Die Aktivierung der eSIM, die bei den 2018ern iPhones im Dual-SIM-Betrieb verwendet werden kann, ist einfach: Die My-Truphone-App schickt die Daten automatisch an das System, das vom Nutzer konfiguriert wird. Er kann unter anderem ein Label für den Reisetarif vergeben und entscheiden, ob er für die Datennutzung verwendet werden soll. Truphone und der Tarif der aktuell eingelegten physischen SIM sind gleichzeitig aktiv, man sieht im Kontrollzentrum also zwei Empfangsanzeigen.

Gedacht ist das Truphone-Angebot für Besuche in Ländern, für die man nur einen sehr teuren Datenpreis in seinem eigentlichen Prepaid- oder Vertragstarif hätte – das gilt etwa oft für die USA oder Asien. Hier kann man dann Truphone als Datentarif verwenden und muss sich keine lokale SIM besorgen; zudem bleibt man weiterhin parallel über die deutsche Nummer erreichbar.

Truphone ist nicht der einzige Anbieter, der solche Tarife anbieten will. Der Konkurrent Gigsky hat ebenfalls einen eSIM-Service angekündigt, dieser ist jedoch bislang nicht freigegeben. Apple hatte die eSIM- und Dual-SIM-Funktionalität in iPhone XS, XS Max und XR mit Erscheinen von iOS 12.1 am Dienstag aktiviert. Verkäufer von Vertragstarifen wie Deutsche Telekom oder Vodafone haben bereits angekündigt, ebenfalls eSIM-Unterstützung anzubieten – wann genau, ist unklar. O2 will laut eigenen Angaben später mit einer eigenen eSIM hinzustoßen. Ist der Hauptvertrag per eSIM realisiert, bleibt der SIM-Kartenslot im Gerät frei, um z.B. eine lokale Prepaid-Karte zu verwenden. Zwei physische SIMs sind nur in den China-Versionen von iPhone XS, XS Max und XR nutzbar.

[Update 01.11.18 20:31 Uhr:] Auf Twitter ist zu lesen, dass die eSIM-Umwandlung für Vertragskunden bei der Telekom mittlerweile angelaufen ist. Auch bei Vodafone sollen nun alle Postpaid-Tarife auf eSIM umstellbar sein. O2 ist noch nicht soweit: "Wir arbeiten daran", hieß es am Donnerstag

Unklar bleibt zudem nach wie vor, wann die ersten Prepaid-Anbieter eSIMs anbieten werden und der Zwang zum Vertrag entfällt. Im Oktober gab es unterschiedliche Angaben bezüglich Umwandlungsmöglichkeiten. Dagegen heißt es von der Telekom-Tochter Congstar beispielsweise lapidar, dass man die Technik nicht anbiete. "Ob sich das zukünftig ändert, steht noch in den Sternen", so die Firma auf Nutzeranfrage.

[Update 12.11.18 10:02 Uhr:] Truphone hat seinen 3-GByte-Tarif von 25 auf 42 Euro erhöht und auch weitere Preisanpassungen vorgenommen – wohl auch, weil nun mehr Länder abgedeckt werden.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone XR  64GB blau

XR 64 GByte

Apple iPhone XR 256GB schwarz

XR 256 GByte

Apple iPhone XS  64GB gold

XS 64 GByte

Apple iPhone XS Max 512GB gold

XS Max 512 GByte

Weitere Angebote für Apple iPhone XR 64GB blau im Heise‑Preisvergleich

(bsc)