Menü
Mac & i

Twitter für Mac modernisiert

Verschiedene Funktionen des Kurznachrichtendienstes, die Mobilclient und Web schon seit längerem unterstützen, laufen nun auch unter OS X.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Nun auch mit "Momenten": Twitter für den Mac.

(Bild: Hersteller)

Mac-Nutzer können mit der jüngsten Version 4.1.0 von Twitters Desktop-Client nun mehrere aktuelle Funktionen des Kurznachrichtendienstes nutzen, die bislang für OS X nur im Browser verfügbar waren.

Mit an Bord sind jetzt mit Moments die kuratierte Nachrichtenansicht zu populären Themen, außerdem die auf den Smartphone-Versionen schon länger vorhandenen Abstimmungen zu selbstgewählten Themen.

Auch neu: Die populären GIF-Animationen können in Tweets eingebaut werden. Die kurzen und nach Themen geordneten Clips kommen von der GIF-Suchmaschine Giphy in Zusammenarbeit mit dem Anbieter Riffsy.

Twitter für Mac gibt es kostenlos im Mac App Store und setzt mindestens OS X 10.10 voraus. Der Download ist mit knapp 5 MByte erfreulich kompakt. (mit Material von dpa) / (bsc)