Menü
Mac & i

UKW-Radio im iPhone: Branchenverband NAB drängt Apple zur Freischaltung

Die National Association of Broadcasters hat Apple dazu aufgefordert, den FM-Chip im iPhone zu aktivieren – die Technik sei ein potenzieller Lebensretter.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 7 Beiträge

(Bild: Alosh Bennett CC-BY 2.0)

Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 420,–

Der Ruf nach UKW-Radio-Unterstützung im iPhone wird lauter: Der große US-Wirtschaftsverband National Association of Broadcasters (NAB) hat Apple nun öffentlich dazu gedrängt, FM-Radio im iPhone freizuschalten. Er hoffe, dass Apple diese “potenziell lebensrettende Technik” schon bald für die eigenen Kunden verfügbar macht, erklärte der Chef des Branchenverbandes Gordon Smith auf der Eröffnungsrede der diesjährigen NAB Show, wie iPhone-Ticker bemerkte. Die NAB vertritt die Interessen von US-Radiostationen und Fernsehsendern.

Auch die US-Behörde für Katastrophenschutz FEMA poche auf die UKW-Radio-Aktivierung in Smartphones, betonte Smith, dies stelle schließlich in Notfällen sicher, dass sich weiter Informationen beziehen lassen, selbst wenn alles andere schon ausgefallen ist. Man applaudiere den US-Netzbetreibern, die die FM-Unterstützung nun in mehreren Android-Geräten freigeschaltet haben, so der NAB-Chef.

Beim iPod nano unterstützt Apple den UKW-Radioempfang.

Anfang des Jahres hatte schon der neue US-Chefregulierer Ajit Pai darauf gepocht, dass Smartphones generell UKW-Radio unterstützen – die Regulierungsbehörde Federal Communications Commissions (FCC) wolle allerdings nicht versuchen, dies zu erzwingen. Er glaube schließlich an “freie Märkte und die Herrschaft des Rechtes”, so Pai.

Einer Studie zufolge hat rund die Hälfte der populärsten in den USA verkauften Smartphones zwar einen FM-Chip, dieser ist jedoch deaktiviert – den größten Teil dieser Geräte stellt das iPhone. Seit Jahren setzt Apple auf einem Broadcom-Funkchip, der dem Datenblatt zufolge auch UKW-Radio-Unterstützung bietet, eine Antenne ist allerdings nicht integriert.

Apples iPod nano gibt UKW-Radio wieder, der MP3-Player verwendet dafür die angeschlossenen Kopfhörer als Antenne – das iPhone wird inzwischen allerdings ohne Klinkenbuchse ausgeliefert. (lbe)