Menü
Mac & i

US-Kunden sind mit ihrem iPhone überdurchschnittlich zufrieden

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 365 Beiträge

Im ersten Quartal 2012 hat Apple mit dem iPhone auf der von 0 bis 100 reichenden Skala des American Customer Satisfaction Index (ACSI) bei Mobiltelefonen den Höchstwert von 83 erreicht. Mit einem Wert von 75 folgen HTC, LG und Nokia. Die vier Hersteller liegen über dem Branchendurchschnitt von 74. Samsung und BlackBerry-Hersteller Research in Motion (RIM) bilden mit 71 respektive 69 Punkten schließen die Reihe der Hersteller ab. Das iPhone sei ein "Game Changer" bei Kundenzufriedenheit, schreibt ACSI in einer Mitteilung – kein anderer Mobiltelefonhersteller konnte bislang einen Wert über 80 erzielen.

Die ACSI-Zufriedenheitswerte für die Mobiltelefonsparte 2012

(Bild: ACSI)

Der American Customer Satisfaction Index hat in diesem Jahr erstmals die Werte für Apple, HTC, LG und RIM in der Mobiltelefonsparte ermittelt, entsprechend existieren noch keine Vergleichswerte zum Vorjahr. Die Zufriedenheit mit Nokia-Geräten ist im Vergleich zu 2011 um 3 Prozent gestiegen, während US-Verbraucher mit den Mobiltelefonen von Motorola (minus 5,2 Prozent) und Samsung (minus 4,1 Prozent) im laufenden Jahr weniger zufrieden waren.

Unter den US-PC-Nutzern hatte Apple im vergangenen Jahr zum achten Mal in Folge den höchsten Zufriedenheitswert erreicht. ACSI ist eine aus der University of Michigan ausgegründete Firma, die seit 1995 die Kundenzufriedenheit aus einer jährlichen Befragung von 70.000 US-Verbrauchern ermittelt. (lbe)