Menü
Mac & i

USB-Blockade mit Nebenwirkungen: iPhone lädt nicht immer zuverlässig

Apples Schutz gegen Unlock-Tools soll eigentlich nur die Datenverbindung kappen. Ist das iPhone gesperrt, wird es unter Umständen aber nicht mehr aufgeladen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 75 Beiträge
Apple -  iPhone 7

Seit iOS 11.4.1 muss man das iPhone zum Aufladen an bestimmten Zubehör oder einem PC unter Umständen erst entsperren.

(Bild: dpa, Joel Carrett)

Seit der Veröffentlichung von iOS 11.4.1 mehren sich die Berichte über Probleme beim Aufladen von iPhone und iPad: Ist das Gerät gesperrt und wird an eine Stromquelle angesteckt, beginnt der Ladeprozess nicht in mehr in jedem Fall, wie Leser berichten. Beim späteren Abstöpseln ist der iPhone-Akku dann unter Umständen leer statt wieder gefüllt.

Grund für eine plötzliche Ladeverweigerung ist offenbar Apples mit iOS 11.4.1 neu eingeführter "USB Restricted Mode". Dieser erlaubt standardmäßig nur noch dann die Verbindung zu USB-Zubehör aufzunehmen, wenn der Gerätecode eingegeben wurde – oder das iPhone in der vorausgehenden Stunde vom Nutzer entsperrt wurde. Eigentlich sollen dadurch nur Datenverbindungen blockiert werden, um ein ungewolltes Entsperren des Gerätes durch Unlock-Tools wie GrayKey oder das Auslesen von bestimmten iPhone-Daten über einen PC zu verhindern.

In den Code-Einstellungen kann man die USB-Blockade wahlweise wieder abschalten.

Diese systemseitige Unterbindung der Kommunikation zwischen iOS-Gerät und Ladestation oder Computer hat in bestimmten Fällen aber zur Folge, dass auch keine Stromversorgung mehr erfolgt.

Das Problem lässt sich vor allem bei USB-Ladeverbindungen mit einem PC oder Mac beobachten sowie bei bestimmten Ladestationen und Accessoires, etwa kleinen Lautsprechern mit Lightning-Anschluss. Direkt mit der Steckdose verbundene USB-Netzteile sollen davon nicht betroffen sein.

Apple räumt das Problem in einem Support-Dokument auch ein: “Wenn Sie Ihr passwortgeschütztes iOS-Gerät nicht zuerst entsperren, oder wenn Sie es nicht innerhalb der letzten Stunde entsperrt und mit einem USB-Zubehörgerät verbunden haben, kommuniziert das iOS-Gerät nicht mit dem Zubehörgerät oder Computer, und wird in einigen Fällen möglicherweise auch nicht geladen”, erklärt der Hersteller dort.

Um ein ordnungsgemäßes Aufladen sicherzustellen, können Nutzer zu einem USB-Netzteil greifen, ihr iPhone jedesmal beim Anstecken entsperren oder den “USB Restricted Mode” abschalten: Das ist in den Einstellungen unter Face/Touch ID & Code möglich, wenn man “USB-Zubehör” im Sperrzustand erlaubt.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPad 12W USB Power Adapter (MD836x/A)

Apple USB-Netzteil 12 Watt

Apple USB Power Adapter (MD813ZM/A)

Apple USB-Netzteil 5 Watt

Weitere Angebote für Apple iPad 12W USB Power Adapter (MD836x/A) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)