Menü
Mac & i

USB-C-Produkte: Apples Preisreduktion endet diese Woche

Seit knapp fünf Monaten bietet Apple USB-C-Zubehör vom Kabel über den Adapter bis zum Monitor günstiger an. Die Aktion endet bald, sollte sich der Konzern nicht umentscheiden.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge
USB-C-Produkte: Apples Preisreduktion endet diese Woche

(Bild: Screenshot Apple.com)

Anzeige
Apple USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter
Apple USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter ab € 64,08

Apples aktuelle Rabattaktion für USB-C-Produkte, die auch einen Thunderbolt-3-auf-Thunderbolt-2-Adapter einschließt, endet am morgigen Freitag. Die Kampagne war im November gestartet worden, um Käufer des neuen, total USB-C-basierten MacBook Pro den Umstieg zu erleichtern. Offiziell sollte sie eigentlich schon im Dezember enden, war dann aber bis zum 31. März verlängert worden. Sie gilt in Apples hauseigenem Online-Laden ebenso wie in den Retail Stores.

Je nach Produkt lässt sich hierbei einiges sparen. So kostet der 27-Zoll-Bildschirm LG UltraFine 5K, der sich allerdings in den vergangenen Monaten für Apple als Sorgenkind erwiesen hatte und zwischenzeitlich vom Markt genommen werden musste, 1050 statt 1400 Euro. Verbilligt wurde auch das kleinere UltraFine-4K-Modell mit 21 Zoll.

Auch größere Kabelkäufe lohnen sich – besonders, weil Apple hier normalerweise ordentliche Qualität liefert. So ist der wohl häufigste Adapter, der USB-C-nach-USB-Typ-A-Dongle, für 9 statt für (sehr teure) 25 Euro zu haben. Von Thunderbolt 3 nach Thunderbolt 2 geht's für 35 statt für 59 Euro. Der USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter, der HDMI und Strom neben USB Typ A bietet, ist für 59 statt für 79 Euro verfügbar. Rabattiert sind auch VGA-Multiport-Adapter, USB-C-nach-Lightning-Kabel (für iOS-Geräte) und USB-C-Ladekabel.

Neben Apples USB-C-Produkten sind auch die Angebote von anderen Herstellern rabattiert, solange sie etwas mit dem neuen Anschluss zu tun haben. Die Discounts fallen allerdings zum Teil deutlich geringer aus als bei Apple-Ware. Die LG-Monitore werden aktuell nur von Apple selbst vertrieben. Es ist unklar, ob Apple die Aktion in dieser Woche wirklich zum 31. März beendet – oder die Preise womöglich auch weiterhin anbietet. Wer Zubehör braucht, sollte am Freitag noch zugreifen. (bsc)