Menü

Umfassendes Update für Paket-Tracker Deliveries

Deliveries unterstützt jetzt neue iOS-Hardware sowie iOS-9-Funktionen und zeigt den Reiseweg verfolgter Lieferungen – neben weiteren Neuerungen. Die App ist derzeit noch zu einem reduzierten Preis erhältlich.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Entwickler)

Von
Anzeige
Apple iPhone 6 Plus 16GB grau
Apple iPhone 6 Plus 16GB grau ab € 288,99

Der praktische Paket-Tracker Deliveries liegt nun in Version 7.0 vor. Mit dem Update unterstützt die App Funktionen neuer iOS-Hardware: Das druckempfindliche Display von iPhone 6s und iPhone 6s Plus erlaubt etwa den Schnellzugriff auf bestimmte Funktionen wie das Einscannen neuer Lieferetiketten vom Homescreen-Icon aus. Auch die 3D-Touch-Vorschau "Peek" und "Pop" ist integriert. Deliveries läuft jetzt auch im iOS-9-Multitasking-Modus auf dem iPad und wurde für das größere Display des iPad Pro angepasst.

Zu den weiteren Neuerungen zählt, dass Nutzer sich per Siri an eine bestimmte Lieferung erinnern lassen können und der komplette Status der App auf Wunsch per iCloud synchronisiert wird. Deliveries zeichnet die verschiedenen Standorte, die ein Paket bei der Auslieferung durchläuft außerdem in der Kartenansicht auf. Über die iOS-Systemsuche lässt sich nach bestimmten Lieferungen suchen.

Das Update bringt zudem neue Funktionen, um den Lieferstatus auszudrucken oder als PDF-Datei zu sichern. Neben Detail-Verbesserungen beseitigt die neue Version auch Fehler, darunter Probleme bei der Erweiterung zum Hinzufügen von Lieferungen aus anderen Apps: Duplikate sollen nicht mehr vorkommen.

Deliveries ist für iPhone wie iPad ausgelegt und erfordert mindestens iOS 9.0. Aktuell wird die App noch zum reduzierten Preis von 2 Euro angeboten, der Normalpreis beträgt 5 Euro. (lbe)