Menü

Update-Probleme bei iOS 9.3: Aktivierungsserver nicht verfügbar

Nach der Installation von iOS 9.3 kann es passieren, dass sich iPad oder iPhone nicht mehr in Betrieb nehmen lassen: Der Aktivierungsserver sei "vorübergehend nicht verfügbar", führt eine Fehlermeldung auf. Oft hilft iTunes.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 25 Beiträge

(Bild: dpa, Cj Gunther/Archiv)

Von

Das Update auf iOS 9.3 bereitet einigen Nutzern Probleme: Nach dem Einspielen der neuen Version über die integrierte Software-Aktualisierung erscheint im Anschluss die Warnmeldung, dass das iPhone oder iPad nicht aktiviert werden konnte, "da der Aktivierungsserver vorübergehend nicht verfügbar ist". Den Berichten zufolge tritt dies vorrangig beim iPad auf, teils auch mit dem iPhone – hier scheint besonders das iPhone 5s und iPhone 5 betroffen.

Der Fehler, der bei manchen Nutzern auch am Dienstag unverändert vorkommt, wird auch im Apple-Support-Forum diskutiert. Apple empfiehlt, einige Minuten zu warten und es dann erneut zu probieren. Alternativ besteht die Möglichkeit, das iPhone oder iPad mit iTunes auf einem Mac oder Windows-PC zu verbinden und dort die Aktivierung durchzuführen – dies hilft offenbar in den meisten Fällen.

Einzelne Nutzer, bei denen die Aktivierung auch mit iTunes fehlschlägt, berichten, dass es hilft, das betroffene iPhone oder iPad aus "Mein iPhone suchen" zu entfernen, dafür ist allerdings ein zweites Gerät erforderlich. Nach erfolgreicher Aktivierung sollte die Funktion dann wieder aktiviert werden. (lbe)