Menü
Mac & i

Update für iWork: Apple behebt Fehler

Apple hat Ende letzter Woche alle sechs Teilprogramme seines kostenlosen Büropakets aktualisiert.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Icons von Pages, Keynote und Numbers – oben für macOS, unten für iOS.

(Bild: Apple)

Nutzer der Tabellenkalkulation Numbers, der Textverarbeitung Pages und des Präsentationsprogramms Keynote sollten einen Blick in die Softwareaktualisierung von iOS und macOS werfen: Alle sechs Anwendungen sind zum Wochenende von Apple mit neuen Versionen ausgestattet worden.

Pages erreicht unter iOS nun Version 3.3.1 und auf dem Mac Version 6.3.1. Bei Numbers unter iOS sowie auf dem Mac ist nun jeweils Version 3.3.1 die aktuellste. Bei Keynote für iOS und macOS gilt letzteres ebenfalls. Angaben zu den Neuerungen in den Aktualisierungen machte Apple leider nur in sehr geringem Umfang. "Dieses Update enthält Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen", heißt es in jedem einzelnen der sechs Beipackzettel.

Pages, Numbers und Keynote bietet Apple für iOS und macOS mittlerweile kostenlos an – früher musste man ein aktuelles iOS- oder macOS-Gerät gekauft haben, um in den Genuss des Gratisangebots zu kommen. Die Downloadgrößen bewegen sich zwischen knapp 240 MByte (Pages für den Mac) und 640 MByte (Keynote für iOS). Mindestvoraussetzung ist ein Gerät mit iOS 11 beziehungsweise macOS 10.12 oder neuer.

Pages, Numbers und Keynote erhielten zuletzt verbesserte Funktionen zur Zusammenarbeit in Teams – letzteres funktioniert nun auch in Echtzeit. Dabei können Nutzer sowohl Mobilgeräte als auch den Mac verwenden – mittels iWork für iCloud im Browser ist auch die Einbeziehung von PC-Verwendern möglich. (bsc)