Menü
Mac & i

Update macht Apples Entwicklungsumgebung Xcode stabiler

Apple hat seinem Software Development Kit eine kleinere Aktualisierung 5.1.1 spendiert. Das Paket bleibt kostenlos.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Wie vor einigen Tagen bereits erwartet, hat Apple nun das Update 5.1.1 für seine Entwicklungsumgebung Xcode fertig gestellt. Die Aktualisierung bringt eine Reihe von Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

So soll sich der Canvas im Interface Builder nicht mehr unerwartet umpositionieren, Quick Look arbeitet im Debugger zuverlässiger und die Testumgebung soll keine Fehltreffer mehr ausspucken, die unter bestimmten Umständen vorkommen könnten. Behoben wurde auch ein "seltenes" Problem beim Erstellen von Code mit dem LLVM-Compiler.

Xcode 5 auf dem Mac.

(Bild: Apple)

Apple verspricht auch weitere Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, kommuniziert diese allerdings nicht im Detail. Ein Golden-Master-Release von Xcode 5.1.1 war am vergangenen Wochenende an Entwickler verteilt worden. In dessen Release Notes sind weitere behobene Probleme gelistet.

Xcode 5.1.1 ist wie die Vorversion kostenlos und kann im Mac App Store heruntergeladen werden. Mindestvoraussetzung ist OS X 10.8.4, der Download ist knapp 2,2 GByte groß. (bsc)