Menü

Urlaubssperre deutet auf Start des neuen iPhones hin

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 13 Beiträge
Von

AppleInsider behauptet , dass Apples nächstes iPhone-Modell ab der zweiten Oktober-Woche verkauft wird. Die Gerüchte-Spezialisten hätten von "Leuten, die mit der Sache vertraut sind" erfahren, dass Apple-Mitarbeitern der Urlaub in der Zeit verwehrt wurde, da die Firma einen Kunden-Ansturm voraussehe.

Die geblockten Tage seien der 9. bis 12. und der 14. und 15. Oktober. Im ersten Zeitraum erwartet AppleInsider die Veröffentlichung des bereits seit längerem angekündigten iOS 5, im zweiten das iPhone der fünften Generation. Auch im vergangenen Jahr hat Apple iOS 4 drei Tage vor dem iPhone 4 vorgestellt. Das Wall Street Journal hatte jüngst von einem Pressetermin am 4. Oktober berichtet, an dem das iPhone 5 angekündigt werden solle. (jes)