Menü
Mac & i

Verkaufsstart von iPhone XS (Max) und Apple Watch 4 mit mäßigem Andrang

In diesem Jahr bringt Apple die teureren iPhone-Modelle zuerst in den Handel. Lange Wartezeiten gibt es nur bei der Apple Watch.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 300 Beiträge
Verkaufsstart iPhone 6s in Hamburg

Alle Jahre wieder: Applaus für erste iPhone-Käufer in Apple-Läden. (Archivbild)

(Bild: dpa, Axel Heimken)

Am Freitag hat Apple in rund 30 Ländern mit Verkauf und Auslieferung von iPhone XS, iPhone XS Max sowie Apple Watch Series 4 begonnen. Auch elf Jahre nach der Einführung des iPhones lockt der Verkaufsbeginn neuer Modelle Kunden dazu, sich vor Geschäften des Herstellers einzureihen – auch wenn die Warteschlangen zusehends überschaubar werden.

Vor dem Apple Store in der australischen Stadt Sydney fand sich Medienberichten zufolge die "mäßige Zahl" von rund 250 Kaufinteressenten zur Türöffnung um 8 Uhr ein, eine ähnliche Größenordnung habe auch die Schlange vor dem Apple Store in Berlin erreicht, wie Leser berichten, auch in München musste man warten. In Deutschland öffnete der Konzern seine Geschäfte zum Verkaufsstart ebenfalls schon früher.

Im Unterschied zum vergangenen Jahr bringt Apple diesmal die teureren Modelle zuerst in den Handel: Ab Freitag sind nur iPhone XS und iPhone XS Max zu Preisen zwischen 1150 Euro und 1650 Euro erhältlich, das etwas günstigere iPhone XR folgt erst Ende Oktober. Apples Mobilfunkpartner und Händler wollen Vorbesteller ebenfalls ab dem 21. September beliefern.

Mehrere Wochen lange Wartezeiten dürfte es bei den neuen Flaggschiffmodellen diesmal allerdings nicht geben: Neue Geräte will Apple laut Online-Store-Lieferzeiten bereits wieder ab Anfang Oktober versenden.

iPhone-Verkaufsstart 2018 (8 Bilder)

Das iPhone XS ist da – Andrang vor dem Apple Store Berlin.
(Bild: Michael Reimann)


Ob die bessere Verfügbarkeit durch einen größeren Gerätebestand oder eine geringere Nachfrage bedingt ist, bleibt offen. Apple nennt inzwischen keine iPhone-Verkaufszahlen mehr direkt nach dem Start, schließlich sei die erste Charge sowieso sofort vergriffen. Analysten rechnen damit, dass der Konzern im Weihnachtsgeschäft allein über 75 Millionen Stück der neue Modelle absetzen könnte, zusätzlich zu den älteren Gerätereihen, die weiterhin erhältlich sind.

Auf längere Wartezeiten müssen sich allerdings Apple-Watch-Käufer einrichten. Sehr frühzeitige Vorbesteller sollen zwar ebenfalls ab Freitag ihre Apple Watch Series 4 erhalten, in vielen Fällen dürfte es aber bis zur Auslieferung noch dauern. Wer nun bestellt, muss sich – je nach Modell – für mehrere Wochen gedulden.

Die wichtige EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 will Apple erst später nachliefern und zuerst nur in den USA freigeben, ein Termin für die Verfügbarkeit in Deutschland wurde noch nicht genannt. Käufer des neuen Apple-Watch-Einstiegsmodells sollten im Hinterkopf behalten, dass Apple dort das Netzteil eingespart hat.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple Watch Series 4 (GPS) Aluminium 44mm grau mit Sport Loop schwarz (MU6E2FD/A)

Apple Watch 44mm

Apple Watch Series 4 (GPS) Aluminium 40mm gold mit Sport Loop sandrosa (MU692FD/A)

Apple Watch 40mm

Apple iPhone XS  64GB grau

iPhone XS

Apple iPhone XS Max 512GB gold

iPhone XS Max

Weitere Angebote für Apple Watch Series 4 (GPS) Aluminium 44mm grau mit Sport Loop schwarz (MU6E2FD/A) im Heise‑Preisvergleich

(lbe)