Video-Zubehör für bessere iPhone-Aufnahmen im Test

Mit dem iPhone halten Sie eine hervorragende Kamera in den Händen. Mac & i stellt Zubehör vor, das für guten Ton, sicheren Halt und besseres Licht sorgt.

Lesezeit: 7 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: stock.adobe.com, Wedding photography; Montage: Mac & i)

Von
Inhaltsverzeichnis

Das iPhone macht das Filmen hochwertiger Videos einfach – bis hin zu 4K. Mit dem richtigen Zubehör lässt sich leicht noch mehr herausholen: Wir haben Gimbals, Stative, Mikrofone, Licht und weitere Accessoires für iPhone-Filmer getestet.

In dieses 24 cm kleine Gimbal Vlog Pocket passt ein hüllenloses iPhone. Länger als ein 11 Pro sollte es aber nicht sein, denn größere Modelle stoßen mit dem Gehäuse gegen den Arm. Ferner schwächeln die Motoren bei höherer Last.

Das Vlog Pocket verbindet sich per Bluetooth mit dem iPhone und stabilisiert es automatisch an drei Achsen.

Um die Ausrichtung kümmert sich die App Feiyu On, mit der man auch filmt. Sie bietet neben einem Fotomodus mit vier Panoramafunktionen einen Videomodus mit Gesichts- und Objektverfolgung. Man aktiviert sie, indem man ein Motiv im Sucher antippt oder per Kasten markiert.

Das Tracking geriet mit der Rückkamera nicht ganz so elegant wie beim etwas größeren Osmo Mobile 3 und sprang hektischer umher. Mit der Frontkamera klappte es hingegen gut. Daher eignet sich das Vlog Pocket vor allem für Blogger, die mit der weitwinkeligen Selfie-Kamera im Nahbereich filmen. Der Akku soll bis zu 8 Stunden halten.

Vlog Pocket
Hersteller: Feiyutech
Gewicht: 272g
Preis: ca. 100 Euro

  • sehr kompaktes Gimbal
  • Tracking mit Rückkamera hakelig
  • trägt kein iPhone 11 oder 11 Pro Max

Das Gimbal Osmo Mobile 3 verbindet man per Bluetooth. Auch ein großes iPhone 11 Pro Max passt in die Klemme, allerdings muss man auf eine Hülle verzichten. Über Knöpfe am Griff lässt sich die Aufnahme starten, zoomen sowie zwischen dem Hochkant- und Querformat wechseln, per Joystick lässt sich genauer nachjustieren.

Der Arm besteht aus drei sich schneidenden Lagern. Sensoren erfassen die Lage und stabilisieren die Klemme per Motor auf den drei Achsen, wodurch sie das iPhone ausbalancieren.

So kann man etwa eine Person auf einem holprigen Weg verfolgen oder um ein Auto herumgehen und filmen.

Das Gimbal sorgt nach kurzer Eingewöhnungszeit schon ohne Zusatz-App für ruhigere Schwenks. Die Hersteller-App DJI Mimo erlaubt es, Objekte oder Gesichter zu markieren und zu verfolgen und gibt Auskunft, ob das iPhone ausbalanciert ist. Auch die App Filmic Pro erkennt das Osmo Mobile 3 und passt die Voreinstellungen an.

Für den Transport klappt man das 29 cm lange Gimbal zusammen. Über ein Gewinde auf der Unterseite kann man ein Stativ befestigen oder das Osmo Mobile 3 auf einen Selfie-Stick schrauben, sodass man fast aus der Vogelperspektive filmt. Der eingebaute Akku soll laut Hersteller bis zu 15 Stunden halten.

Osmo Mobile 3
Hersteller: DJI
Gewicht: 405g
Preis: ca. 110 Euro / 130 Euro mit Reisestativ

  • ruhige Aufnahmen bei Bewegung
  • Tracking-Funktion

Nicht nur auf dem Boden oder auf dem Tisch steht dieses Stativ sicher: Seine drei Beine bestehen aus Kugelgelenken und lassen sich so mit ein wenig Kraft verformen.

Dadurch kann man den GorillaPod an einem Ast, einer Laterne oder einem Einkaufswagen festwickeln und dann aus einer ungewöhnlichen Perspektive filmen.

Das Mobile Rig taugt auch als behelfsmäßiger Videogriff.

Die Klemme nimmt jedes iPhone-Modell auf. Sie lässt sich auf einer Achse drehen und so zwischen Hoch- und Querformat wechseln, ohne das iPhone herauszunehmen. Zwei anschraubbare Ärmchen tragen Zubehör. Für Licht und Mikrofon gibt es zwei Blitzschuhadapter, und zusätzlich eine Halterung für eine Action-Kamera, mit der man ergänzend zum iPhone filmen kann.

GorillaPod Mobile Rig
Hersteller: Joby
Gewicht: 360g
Preis: ca. 100 Euro

  • sicherer Stand
  • flexibel einsetzbar
  • teuer

Der Pocket Shooter lässt sich vom Einhandgriff zum Dreibeinstativ ausklappen.

Das iPhone (jedes Modell passt) klemmt man in die solide Kunststoffhalterung, wo es durch einen Federmechanismus sicher sitzt. Den Winkel passt man per Druckknopf in 12 Stufen an.

Für Zubehör hat der Hersteller keinen Platz vorgesehen.

Die Klemme lässt sich abnehmen und passt mit ihren beiden 1/4-Zoll-Gewinden im Hoch- oder Querformat auch auf ein anderes handelsübliches Stativ.

Wolffilms Pocket Shooter
Hersteller: Arktis
Gewicht: 80g
Preis: ca. 15 Euro

  • Stativ und Handgriff in einem
  • günstig
  • keine Befestigungsmöglichkeit für Zubehör

Der Kunststoffrahmen bietet viel Platz für Filmequipment: In die Halteklammer kann man ein iPhone beliebiger Größe einspannen und mit einer Schraube arretieren, selbst das große 11 Pro Max passt hinein.

Drei Blitzschuh-Adapter auf der Oberseite nehmen Zubehör wie Mikrofon oder Lampen auf. Beim Filmen hält man den U Rig Pro mit beiden Händen an den zwei Griffmulden fest. Mittels 1/4-Zoll-Gewindeschrauben findet der Rahmen hochkant oder im Querformat Platz auf einem Stativ.

U-Rig Pro
Hersteller: Ulanzi
Gewicht: 181g
Preis: ca. 19 Euro

  • günstig
  • guter Halt
  • viele Befestigungsmöglichkeiten

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Feiyu Tech VLOG Pocket schwarz

Vlog Pocket

DJI Osmo Mobile 3 (CP.OS.00000022.01)

Osmo Mobile 3

Joby GorillaPod Mobile Rig schwarz/grau (JB01533)

GorillaPod Mobile Rig

Weitere Angebote für Feiyu Tech VLOG Pocket schwarz im Heise‑Preisvergleich