Menü
Mac & i

Vom Eichhörnchen bis zum vulkanischen Gruß: 250 neue Emojis für Unicode 7

Das Unicode-Konsortium hat die Zahl der Bildschriftzeichen weiter erhöht. Sie sind Teil des neuen Unicode-Standards 7.0 und könnten bald auf Smartphones und PCs landen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 144 Beiträge

Der Zeichensystemstandard Unicode erhält ein ganzes Bündel neuer piktografischer Symbole, teilte das Unicode-Konsortium in seinem offiziellen Blog mit. Rund 250 neue Emojis werden in der neuen Unicode-Version 7.0 eingeführt. Man habe sich dabei diesmal von Microsofts mit Windows mitgelieferten Schriftarten Wingdings und Webdings inspirieren lassen.

Als Beispiele zeigt das Unicode-Konsortium unter anderem eine Friedenstaube, eine Chilifrucht, einen Tornado samt Wolke, ein Eichhörnchen und den vulkanischen Gruß.

Hier eine Auswahl der beschlossenen neuen Emojis. Bei iOS und Co. dürften sie in Bunt eingepflegt werden.

(Bild: Unicode)

Die Vorgaben sind wie üblich in Schwarzweiß gehalten, zu bunten Emojis, wie man sie etwa aus iOS kennt, müssen sie erst noch von den Betriebssystemanbietern umgearbeitet werden. Unicode-Mitglieder wie Apple, Google (Android) oder Microsoft können das grundsätzlich recht schnell tun.

Apple hatte bereits im März angekündigt, sich beim Unicode-Konsortium für multikulturellere Emojis einzusetzen. Laut der Zählung einer noch immer laufenden Petition sollen sich in dem Smiley-Paket derzeit nur zwei Personen schwarzer Hautfarbe befinden. Ob Unicode 7.0 hier etwas ändert, ist noch unklar.

Die neue Version bringt insgesamt 2834 neue Zeichen mit, darunter auch ein Währungssymbol für den russischen Rubel, diverse weniger verwendete oder historische Symbole und Verbesserungen für Sprachen aus China, Indien, Asien und Afrika. (bsc)