Menü
Update
Mac & i

Vor 20 Jahren: Power Mac für 2500 DM

Ein absolutes Superschnäppchen hatte Apple 1996 im Angebot. Allerdings wies der Power Mac 4400 einige Schwachstellen auf.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 187 Beiträge
Vor 20 Jahren: Power Mac für 2500 DM

So sah der 4400 mit Bildschirm, Maus und Tastatur aus.

(Bild: Apple)

Ein Desktop-Mac für umgerechnet knapp 1280 Euro, das war vor 20 Jahren sehr, sehr preiswert. Entsprechend gespannt waren die Apple-Freunde auf den Power Mac 4400/160. Er sollte die Lücke schließen, die damals zwischen Power Macs und Performas klaffte, nachdem das 7200er Modell vom Markt genommen worden war.

Mac & i-Chefredakteur Stephan Ehrmann berichtete damals über die Spezifikationen des Schnäppchen-Macs:

Das neue Modell basiert auf dem "Tanzania"-Board, einem Low-Cost-Design von Apple, das auch in Motorolas StarMax zum Einsatz kommt. Sein PowerPC 603e wird mit 160 MHz getaktet, muß aber ohne Second Level Cache auskommen. Dieser lässt sich per Steckmodul nachrüsten. Die On-Board-Grafik kommt von ATI und stellt 256 Farben bei 1152*870 Pixeln oder 32000 Farben bei 800*600 Pixeln dar. Zur Standardkonfiguration gehören ein 8fach-CD-ROM-Laufwerk, 16 MByte RAM und eine 1,2-GByte-Festplatte. Für Erweiterungen stehen drei PCI-Steckplätze zur Verfügung.

Im Test ergab sich allerdings, dass die günstige Kiste viele Schwachstellen hatte. Das fiel dann später auch Apple auf. [Update:] Marketingchef Phil Schiller hat in einem Interview mit Stephan Ehrmann gesagt: "solche Produkte werden wir nie wieder bauen, sie sind Schrott und zerstören Apple. Da kann man auch einen Windows-PC von Compaq nehmen. Wir bei Apple wollen innovativ sein, die Leute erwarten von uns kreative Produkte." [/Update] (Der Beitrag ist erschienen im Rahmen des Berichts "iMac to go" in c't 16/99, S. 16)

Auf heise online ist der vollständige Beitrag zum Power Mac 4400 nach wie vor zu finden, wenn auch ohne Diskussionsforum:

Den Test aus c't 2/1997 stellen wir zudem als kostenlose HTML-Datei samt Bildern zum Download bereit, so viel Nostalgie muss sein:

(bsc)