Menü
Mac & i

"WLAN Call" bei der Telekom mögliche Kostenfalle im Ausland

Die mit iOS 10 auch auf dem iPhone verfügbare Funktion “WLAN-Anrufe” sorgt für Erreichbarkeit bei schlechter Netzversorgung. Auf Reisen in EU-Länder kann sie allerdings unerwartete Kosten produzieren.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Das iPhone zeigt an, ob die Verbindung per "WLAN Call" oder über das Mobilfunknetz aufgebaut wird.

Die inzwischen bei der Deutschen Telekom auch für iPhone-Nutzer verfügbare Option "WLAN Call" kann in Verbindung mit aktuellen Tarifen des Netzbetreibers zu zusätzlichen Kosten auf Auslandsreisen führen. Hat der Nutzer einen der aktuellen MagentaMobil-Laufzeitverträge oder die "All Inclusive"-Option gebucht, telefoniert er in EU-Ländern (und der Schweiz) mit den Inklusivminuten seines Tarifs grundsätzlich kostenlos innerhalb des Reiselandes, zwischen EU-Ländern (außerhalb Deutschlands) sowie nach Deutschland.

Ruft man in Frankreich die französische Mobilnummer eines Geschäftspartners oder Freundes an, ist dies also im Rahmen der "All Inclusive"-Option also kostenlos. Bei aktivem WLAN-Call wird dieses Telefonat jedoch so abgerechnet, als würde es aus Deutschland geführt -- entsprechend fallen dadurch plötzlich die Kosten für ein Mobilfunkgespräch von Deutschland nach Frankreich an. Das gleiche gilt für SMS-Nachrichten.

Erschwerend hinzu kommt, dass die Telekom "WLAN Call" im Ausland priorisiert: Sobald das iPhone also mit einem WLAN verbunden ist, werden Anrufe stets automatisch über WLAN Call geführt und nicht über das Mobilfunknetz. Die Statusleiste des iPhones zeigt dies an, statt des Netzbetreibernamens erscheint dort dann "WLAN Call". Im fernen Ausland ist diese Form der Abrechnung für Telefonate nach Deutschland natürlich von erheblichem Vorteil.

Die Telekom empfiehlt entsprechend in einem Support-Dokument, die Funktion WLAN-Anrufe in den Einstellungen zu deaktivieren, "wenn Sie sich in der Ländergruppe 1 befinden und Ihre Gespräche nicht nur nach Deutschland führen wollen". Entsprechend sollten Nutzer mit All-Inclusive-Option vor einer Reise in ein EU-Land oder die Schweiz prüfen, ob Sie die WLAN-Anrufe in den iOS-Einstellungen unter "Telefon" abgeschaltet haben. (lbe)