Menü

WWDC-App sagt Tschüss

Apple hat die Anwendung zu seiner zentralen Entwicklerkonferenz umbenannt. Nun gibt es Spekulationen, dass auch die WWDC selbst verändert werden könnte.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen

(Bild: Apple)

Von

Eine subtile Änderung hat Apple in dieser Woche an seiner App-Strategie vorgenommen. Wie dem iOS App Store zu entnehmen ist, lautet der Name der unter Programmierern beliebten WWDC-App zur gleichnamigen Entwicklerkonferenz des Konzerns künftig schlicht "Apple Developer". Damit einher geht eine funktionale Erweiterung, wie Apple selbst in einem kurzen Informationsschreiben auf seiner Website berichtet.

Künftig soll das Tool "eingehende Informationen von Apple-Experten das ganze Jahr über" liefern. So will der Konzern auch aktuelle Developer-Nachrichten über die App ausspielen sowie neben den Inhalten von der Worldwide Developers Conference hier auch andere "informative Videos" platzieren.

Weiterhin können – beschränkt bislang auf US-Entwickler, weitere Länder sollen folgen – auch Developer-Program-Accounts direkt in der App beantragt und abgeschlossen werden. Das gilt auch für kostenpflichtige Mitgliedschaften, die Apple mittels Auto-Renew-Abo berechnet. Die App hat außerdem nun Unterstützung für den Nachtmodus in iOS 13, bringt ein verbessertes Such-Interface und ein "Entdecken"-Tab ("Discover") mit jeweils neuen Inhalten.

Bislang diente die WWDC-App vor allem dazu, Entwicklern die Teilnahme an Apples zentraler Entwicklerkonferenz zu erleichtern beziehungsweise ihnen – falls sie bei der WWDC-Lotterie keinen Erfolg hatten – Zugang zu den Videopräsentationen von dem Event zu geben. Diese Inhalte blieben auch nach der WWDC, die traditionell im Juni stattfindet, verfügbar.

Es gibt Spekulationen, dass die Umbenennung der App nur der Anfang ist – und auch die Konferenz einen neuen Namen erhalten könnte. Der Bloomberg-Journalist Mark Gurman spekuliert, Apple könne den "veralteten Namen" WWDC künftig ersetzen. Apple müsse nicht länger damit "angeben", dass man weltweit Entwickler habe "und die meisten Leute wissen nicht, was WWDC bedeutet". Die neue Apple-Developer-App hat allerdings weiterhin ein WWDC-Tab. Die Konferenz ist eine der wenigen Möglichkeiten, direkt in Kontakt mit Apples Ingenieuren zu treten. (bsc)