Menü
Mac & i

WarnWetter-App wird genauer

Das Tool für iOS und Android nutzt nun die verbesserten Daten des Deutschen Wetterdienstes.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 45 Beiträge
WarnWetter-App wird genauer

(Bild: DWD)

Bereits seit Juli kann der Deutsche Wetterdienst (DWD) per Internet insgesamt 10.000 Gemeinden und Stadtteile vor Unwettern einzeln warnen. Nun fließen die genaueren Daten auch in die WarnWetter-App der Meteorologen für iOS und Android ein.

Die seit dieser Woche verfügbare neue Version der Anwendung ist damit deutlich genauer als bislang – zuvor gab es nur Warnnachrichten für 400 größere Landkreise. So bleiben Hinweise etwa bei aufkommenden Gewittern auf die tatsächlich betroffenen Gebiete beschränkt und werden präziser, wie der DWD mitteilte. Das kann auch Überreaktionen vermeiden.

Gerade wegen des unbeständigen Sommers hätten viele Smartphone-Nutzer die App installiert, die per Push-Meldung vor Unwettern warnt. Vor wenigen Wochen erst wurden die Hinweise um Blitze, Sonnenbrandgefahr und regionale Wärmebelastung erweitert.

Die Warnwetter-App ist nach Angaben des DWD schon mehr als drei Millionen Mal heruntergeladen worden. Zu finden ist sie unter "WarnWetter" im Google-Play- sowie iOS-App-Store. (mit Material von dpa) / (bsc)