Menü
Update
Mac & i

Website-Jailbreak auch für das iPad 2

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

Freunde des erleichterten Jailbreaks dürften das Angebot "JailbreakMe" noch in Erinnerung haben: Mit der Seite war es dank einer Lücke im mobilen Safari-Browser kurzzeitig möglich, iOS-Geräte nur durch Aufruf einer URL zu entsperren. Nun ist das Angebot erneut zugänglich, wie es im Blog der Jailbreak-Gruppe Dev Team heißt.

Unterstützt werden iPhone 3GS, 4 (UMTS und CDMA), iPod touch 3G und 4G sowie auch beide iPad-Generationen inklusive iPad 2. Höchste nutzbare iOS-Version ist 4.3.3. Neben dem Jailbreak führt "JailbreakMe" auch gleich die Installation von Cydia durch. Eine kurze FAQ erklärt weitere Details.

Bei der diesmal ausgenutzten Lücke, die Hacker comex entdeckt hat, handelt es sich offenbar um einen ungepatchten Fehler in der iOS-PDF-Lesesoftware, der das Ausführen von Code samt Umgehung von Apples Code-Signing-Pflicht erlaubt. Das Dev-Team gibt den Ratschlag, nach Anwendung des Jailbreaks die Cydia-App "PDF Patcher 2" zu installieren, die das Loch stopfen soll. Es ist unklar, wann Apple selbst die Lücke schließt. iOS 5 ist für den Herbst geplant, es könnten aber vorher noch kleinere Aktualisierungen erfolgen.

[Update:] Cydia-Entwickler Jay Freeman alias saurik warnt auf Twitter, dass es sich bei dem neuen Jailbreak um eine recht hektische Angelegenheit handeln soll – entsprechend ist Vorsicht geboten. Hacker comex habe sich derart beeilt, dass ein "schlecht getesteter Kernel-Treiber" enthalten sei. Freeman selbst empfiehlt, lieber eine Woche zu warten, bevor JailbreakMe genutzt wird. (bsc)