Wertvollster Konzern der Welt: Apple über 630 Milliarden US-Dollar wert

Am Freitag erreichten die Anteilsscheine des iPhone-Konzerns erstmals die Marke von 108 Dollar, was 756 Dollar vor dem Aktiensplit entspricht. So wertvoll war der Konzern noch nie.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 176 Beiträge
Von

Die Apple-Aktie hat am Freitag erstmals die Marke von 108 US-Dollar nach dem Aktiensplit im vergangenen Juni erreicht. Umgerechnet entspricht dies 756 Dollar vor dem Aktiensplit – und ist erneut der höchste Schlusskurs in der Geschichte des Konzerns. Der Unternehmenswert liegt damit bei 633 Milliarden Dollar, Apple ist schon seit längerem wertvollster Konzern an den US-Börsen.

Am Freitag war die Aktie um nicht ganz ein Prozent geklettert. Nachrichten aus dem Konzern, die das neuerliche Kurshoch begründen, gab es an diesem Tag nicht. Momentan bereitet sich Apple auf das Weihnachtsgeschäft vor. Marktbeobachter schätzen, dass das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus sich besonders gut verkaufen könnten.

Apples Kursentwicklung am Freitag.

(Bild: EDGAR Online)

Während es bei Apple gut läuft, bricht der Gewinn beim Konkurrenten Samsung ein. Nicht nur Apple mit seinen iPhones setzt dem Marktführer aus Fernost Branchenexperten zufolge zu. Auch billigere Produkte aus China bedrohen das Smartphone-Geschäft der Südkoreaner.

Apple wird am 13. November erneut eine Dividende an seine Aktionäre ausschütten. Pro Anteilsschein werden dann 47 US-Cent verteilt. Dazu muss man bis spätestens am 10. November Aktien halten. (bsc)