WhatsApp für iPhone mit iCloud-Backup und Abomodell

Die Messenger-App für iOS kann nun Chatverläufe bei Apples Cloud-Dienst ablegen und wiederherstellen. Sie wird zudem wie unter Android auf ein Abomodell umgestellt, das erste Jahr ist kostenlos.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 249 Beiträge
Von

Die populäre (und umstrittene) Instant-Messaging-Lösung WhatsApp liegt in einer neuen Version 2.10.1 für das iPhone vor. Das Update bietet als Hauptneuerung die Möglichkeit, Chatverläufe über Apples Speicherdienst iCloud zu sichern und wiederherzustellen. Dazu befindet sich unter "Chat-Einstellungen" eine entsprechende Funktion. WhatsApp erlaubt außerdem künftig, mehrere Fotos in einem Rutsch zu senden – dazu gibt es nun ein entsprechendes Interface. Zur Einbindung externer Apps werden nun URL-Schemata unterstützt.

WhatsApp auf dem iPhone.

(Bild: Hersteller)

Auch beim Geschäftsmodell hat sich etwas getan: Wie WhatsApp in seinem Blog schreibt, wird die App künftig auch unter iOS kostenlos angeboten, was allerdings nur für das erste Jahr gilt. Danach muss für 99 US-Cent (vermutlich 89 Euro-Cent) ein weiteres jahr hinzugekauft werden. Diese Methodik wird bereits unter Android eingesetzt. WhatsApp hatte bereits vor Monaten angekündigt, diese Umstellung vorzunehmen. (bsc)