zurück zum Artikel

WhatsApp macht das iPhone voll

WhatsApp macht das iPhone voll

(Bild: Hersteller)

Nutzer klagen, dass der Messenger unter iOS enorme Mengen Speicherplatz auf ihrem Gerät belegen kann. Ein Update soll's richten.

Die Facebook-Tochter WhatsApp hat ein wichtiges Update ihres gleichnamigen Instant Messengers veröffentlicht. Version 2.12.15 [1] soll einen problematischen Bug beheben, der dafür sorgen konnte, "das sehr viel Speicher auf einigen Telefonen verbraucht" wurde, wie das Unternehmen mitteilte. Bei betroffenen Nutzern tauchte die iOS-Systemmeldung "Speicher fast voll" auf, mit der Apple auffordert, Apps, Videos und andere Inhalte zu löschen, um wieder Platz auf dem Gerät zu schaffen.

Was konkret hier schief läuft, hat WhatsApp bislang nicht erklärt. User, die den Bug erlebt haben, berichten von einem Schrumpfen des vorhandenen Speicherplatzes über einen Zeitraum von mehreren Tagen. Besonders betroffen sind User mit einem iPhone, das nur über 16 GByte Speicherplatz verfügt.

Es ist unklar, ob die Installation von WhatsApp 2.12.15 ausreicht, den verbrauchten Speicherplatz wieder freizugeben. Nutzer sollten nach der Installation und dem ersten Aufruf prüfen, ob die Anzeige unter "Verfügbar" im Bereich Speicher in den Systemeinstellungen mehr Platz anzeigt als zuvor. Sollte dem nicht so sein, muss WhatsApp entfernt und dann neu installiert werden – dabei müssen die Nutzerdaten erneut eingegeben werden.

WhatsApp 2.12.15 bringt auch einige weitere Verbesserungen. So lassen sich PDF-Dateien senden und empfangen [2] und auch an andere Dienste wie iCloud Drive, Google Drive, Dropbox oder OneDrive übergeben. Eine Cloud-Weitergabe ist zudem für Fotos und Videos möglich. Man kann die Farbe des Chat-Hintergrunds wählen und in Videos beim Abspielen hineinzoomen. WhatsApp verspricht außerdem ein "verbessertes Design" beim Browsen von Fotos und Videos. WhatsApp ist kostenlos, knapp 57 MByte groß und läuft an iOS 6. (bsc [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-3129350

Links in diesem Artikel:
[1] https://itunes.apple.com/de/app/id310633997
[2] https://www.heise.de/meldung/WhatsApp-uebermittelt-PDF-Dokumente-3127275.html
[3] mailto:bsc@heise.de