Menü

WhatsApp ohne Dual-SIM-Support auf iPhone XS, XS Max und XR

Wer hoffte, den Chatdienst mit zwei Accounts nutzen zu können, wird enttäuscht. Die Facebook-Tochter unterstützt nur eine Nummer – und bestraft häufige Wechsel.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge

Indien ist der größte Markt des Messenger-Dienstes, der Facebook gehört.

(Bild: dpa, Martin Gerten/Illustration)

Von

Mit einem Dual-SIM-iPhone, wie sie Apple seit diesem Jahr anbietet, kann man zwei Mobilfunknummern gleichzeitig verwenden – für Daten, SMS und Telefonie. Wer geplant hatte, mit Hilfe der Technik erstmals zwei WhatsApp-Accounts gleichzeitig zu betreiben, muss sich von der Idee allerdings verabschieden: Aktuell bietet die Facebook-Tochter diese Funktion nicht an.

iPhone XR, XS sowie XS Max lassen sich mit einer physischen SIM sowie einer eSIM bestücken. So kann man etwa Vodafone und Telekom auf einem Gerät verwenden, wenn man eine seiner physischen SIM-Karten gegen eine eSIM austauscht. Daneben lassen sich auch günstige Auslands-Datentarife per eSIM nutzen.

WhatsApp verknüpft seine Accounts stets mit der Telefonnummer des Users. Da ein iPhone XR, XS oder XS Max nun zwei Telefonnummern haben kann, liegt der Schluss nahe, dass sich auch zwei Zugänge des Chatdienstes verwenden lassen müssten – beispielsweise einer beruflich und einer privat. Wie die Kollegen von iPhone-Ticker.de untersucht haben, funktioniert dies allerdings nicht.

WhatsApp besitzt aktuell kein entsprechendes Feature; und auch ein Trick wie bei Android, die WhatsApp-Anwendung schlicht zu klonen, ist unter iOS nicht verwendbar. Wer auf die Idee kommt, den zweiten WhatsApp-Account auf dem iPhone per Web-App zu verwenden, hat keine Vorteile, denn die benötigt dann ebenfalls ein zweites Handy. WhatsApp selbst schreibt in seinem Supportangebot, WhatsApp könne zu diesem Zeitpunkt nur eine Nummer auf einem Gerät verifizieren. Bei Dual-SIM-Geräten müsse man eine Nummer auswählen, die Verwendung beider Telefonnummern sei nicht möglich.

Ob und wann sich dies ändert, hat WhatsApp bislang noch nicht kommuniziert. Die Facebook-Tochter müsste dazu ihre Anwendung verändern und Dual-SIM-Geräte explizit zulassen. Wer meint, das Problem mit einem regelmäßigen Wechsel des Accounts zu umgehen, der jeweils eine neue Verifizierung verlangt, wird ebenfalls enttäuscht: In diesem Fall kann der Chatdienst den Account flaggen und ihn schließlich aus Sicherheitsgründen sperren.

Günstigste Angebote

Alle Preise inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten auf der jeweiligen Webseite.

Apple iPhone XR  64GB blau

XR 64 GByte

Apple iPhone XR 256GB schwarz

XR 256 GByte

Apple iPhone XS  64GB gold

XS 64 GByte

Apple iPhone XS Max 512GB gold

XS Max 512 GByte

Weitere Angebote für Apple iPhone XR 64GB blau im Heise‑Preisvergleich

(bsc)