Menü
Mac & i

WhatsApp speichert Fotos endlich in Ordner

Mit dem jüngsten Update der Messaging-App landen die in WhatsApp gesicherten Bilder und Videos nun in einem eigenen Album auf dem iPhone.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

(Bild: dpa, Ritchie B. Tongo)

Das jüngste Update der iOS-Version von WhatsApp enthält eine von den Entwicklern nicht erwähnte Neuerung: Die App speichert Fotos und Videos in Version 2.17.3 erstmals in einem eigenen Album "WhatsApp" in der iCloud-Mediathek respektive der zentralen Fotobibliothek des iPhones. Die gesicherten Inhalte sind damit im Bereich "Alben" in Apples vorinstallierter Fotos-App schnell verfügbar.

Auch WhatsApp nutzt nun die Alben in der iOS-Fotos-App, um Bilder und Videos gesammelt zu speichern.

Die neue Funktion greift sowohl für manuell aus WhatsApp Messenger gespeicherte Fotos und Videos als auch bei Nutzung der Automatik, die alle empfangenen Aufnahmen automatisch lokal ablegt (Einstellung "Empfangenes sichern").

Das Speichern der Fotos in einem Ordner erlaubt, auf diese gesammelt zuzugreifen – und auf diesem Weg auch schneller wieder bestimmte aus WhatsApp gesicherte Fotos vom iPhone zu löschen.

Das Speichern in einem eigenen Ordner verhindert allerdings nicht, dass die Bilder auch in den Sammlungen unter allen anderen Fotos auftauchen. (lbe)