Menü
Update Mac & i

Workaround gegen Datenschutzpanne in OS X Yosemite

Die Mac & i-Redaktion hat ein QuickLook-Plug-in gebaut, mit dem sich der Spotlight-Suche das unerwünschte Nachladen von Bildern in Mails abgewöhnen lässt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 53 Beiträge
Workaround gegen Datenschutzpanne in OS X Yosemite

Mit dem Mac & i-Plug-in zeigt Spotlight Mails in reiner Textdarstellung. Für einen kurzen Überblick reicht das völlig.

(Bild: Mac & i)

Ein Fehler in OS X 10.10 sorgt dafür, dass die Systemsuche Spotlight unter Umständen umfassende Details über den Nutzer an Versender von E-Mails schickt. Der Grund: Spotlight lädt bei der Suche nach elektronischer Post ungefragt Inhalte aus HTML-Mails aus dem Internet in seiner Vorschau nach – mitsamt möglicher Webbugs und anderer Tracker. Das gilt auch dann, wenn man, wie es äußerst sinnvoll ist, das Nachladen solcher Inhalte in der Mail-App von OS X eigentlich untersagt hat.

Bislang gab es nur einen sehr unschönen Workaround für das Problem: Der Nutzer musste Spotlight über die Systemeinstellungen komplett untersagen, Mails und Nachrichten zu durchsuchen. Die Mac & i-Redaktion hat nun aber eine bessere Lösung entwickelt: Ein sogenanntes QuickLook-Plug-in, das das Problem vermeidet.

QuickLook ist Apples Schnellansicht für zahlreiche Dateitypen, die auch von Spotlight verwendet wird und der eigentliche Übeltäter bei dem Problem ist. Mit dem QuickLook-Plug-in DisableMail.qlgenerator (Download am Ende des Artikels) lässt sich in Spotlight nach Mails suchen, ohne dass die Vorschau die Mail samt externer Bilder rendert. Nutzer sehen lediglich ein Dateisymbol oder falls das QuickLook-Plug-in QLStephen installiert ist, den Quelltext der Mail. Bei Bedarf lassen sich in Spotlight gefundene Mails wie gewohnt im Mail-Programm öffnen. Das ist zwar nicht ganz so hübsch wie mit der Spotlight-Ansicht, ist für einen schnellen Überblick aber völlig ausreichend.

Zur Installation muss DisableMail.qlgenerator in den Ordner "/Library/QuickLook" kopiert werden. Danach wird der Mac neu gestartet oder im Terminal der Befehl "qlmanage -r" ausgeführt. Dadurch werden die QuickLook-Plug-ins neu eingelesen.

DisableMail.qlgenerator nutzt einen Trick: Das QuickLook-Plug-in übernimmt das Rendern von E-Mail-Dateien in Spotlight. Es verhindert somit, dass das System-Plug-in geladen wird. DisableMail beinhaltet lediglich eine Plist-Datei, jedoch keinen ausführbaren Code. Dadurch kann das Plug-in nicht geladen werden und OS X verwendet stattdessen den Standardviewer oder ein Plug-in, dass sich ebenfalls zuständig fühlt, wie das oben erwähnte QLStephen.

Das Problem mit dem Nachladen von Inhalten in HTML-Mails betrifft unterdessen auch ältere Versionen von OS X. Hier allerdings in entschärfter Form, weil Spotlight erst nach einer gewissen Wartezeit die Vorschau einer E-Mail einblendet.

[Update 09.01.15 16:50]: Wir hatten zuvor gemeldet, dass Yosemite durch unser Plug-in den Quelltext der Mails anzeigt. Das passiert jedoch nur bei Systemen, auf denen das QuickLook-Plug-in QLStephen installiert ist. Ohne dieses Plug-in zeigt auch Yosemite lediglich ein Dateisymbol an. Wir haben die Meldung entsprechend überarbeitet.

Download: DisableMail_QuickLook-Plug-in.dmg (449 KB) (bsc)