Menü
Mac & i

Yosemite: Screensharing mit Apple-Account

Mit OS X 10.10 wird es möglich sein, ohne Umwege über andere Netzwerke mit Apple-ID-Besitzern den Bildschirm zu teilen. Ein entsprechendes Feature gab Apple nun in der Betaversion frei.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Wie Nutzer der letzten Preview von Yosemite berichten, hat Apple eine überarbeitete "Bildschirm teilen"-Funktion in seiner Kommunikations-App Messages freigeschaltet. Künftig ist es möglich, allein mit einem Apple-ID-, FaceTime- oder iMessage-Account Screensharing-Verbindungen aufzubauen beziehungsweise diese von anderen Messages-Nutzern zu erbeten.

Screensharing ist zwar bereits seit vielen Jahren Bestandteil von OS X, doch bislang ging Apple hier den Umweg über Zugänge von Drittanbietern wie AIM, Yahoo Messenger, Gchat oder Jabber.

Messages mit Screensharing-Anfrage.

(Bild: Screenshot via 9to5Mac)

Cupertino versucht schon seit längerem, Nutzer auf seine eigene Kommunikationsinfrastruktur zu locken. Dabei rücken externe Netzwerke in Messages, das früher iChat hieß, mehr und mehr in den Hintergrund. So lassen sich etwa AIM-Chats durch iMessages ersetzen, die darüber hinaus auch noch standardmäßig verschlüsselt sind.

Zur Nutzung von Screensharing in der neuen Messages-App unter OS X 10.10 müssen Nutzer die Profilansicht eines Kommunikationspartners abrufen. Von dort ist dann der Start der Verbindung möglich. Die Gegenstelle kann die Bitte (natürlich) ablehnen. (bsc)