Menü

YouTube-App: Videoqualität einstellen reicht nun bis 1080p

Mit dem jüngsten Update können iPhone- und iPad-Nutzer die Auflösung und Qualität für die Wiedergabe von Videos bis hin zu 1080p manuell festlegen – mit einer bleibenden Einschränkung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge

Die Videoqualität lässt sich manuell bis hin zu 1080p festlegen.

Von
Anzeige
Apple iPhone 7 32GB schwarz
Apple iPhone 7 32GB schwarz ab € 395,–

Die YouTube-App für iOS erlaubt jetzt, für die Videoqualität bei der Wiedergabe manuell bis zu 1080p zu wählen. Die erweiterte Funktion ist mit dem Update auf Version 11.49 verfügbar, wie Google mitteilte.

Voraussetzung ist, dass das gewählte Video in 1080p vorliegt und iPhone oder iPad mit einem WLAN verbunden sind. Bei einer Mobilfunkverbindung bleibt die Youtube-App auf die Einstellungsautomatik begrenzt.

Um die Videoqualität zu ändern, muss man beim Abspielen oben rechts auf das Icon mit den drei vertikalen Punkten und anschließend auf “Qualität” tippen sowie die gewünschte Auflösung wählen. Die Auswahl von 1080p gilt offenbar nur für das gerade abgespielte Video, beim nächsten Video war die Einstellung wieder zurück auf "automatisch". Die YouTube-App läuft ab iOS 8.0. (lbe)