Zalando kopiert berühmten Apple-Werbespot

Der Modeversender gilt als Kopie der US-Amazon-Tochter Zappos. Nun hat sich Zalando bei einer weiteren amerikanischen Unternehmung bedient: Dem Mac-Hersteller.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Ben Schwan

Bislang kannte man vom E-Commerce-Anbieter Zalando vor allem die Werbung mit den kreischenden Frauen, die in ganz Europa im TV lief. Nun hat das Unternehmen eine neue Fernsehkampagne gestartet, die so manchem Apple-Freund bekannt vorkommen dürfte: Der Clip "Free Your Fashion" ("Befreie Deine Mode") ist eine ziemlich genaue Kopie von Apples berühmter "1984"-Werbung.

Kommt einem irgendwie bekannt vor: Neuer Zalando-Spot.

(Bild: Screenshot YouTube)

Statt einer Hammerwerferin, die den "großen Bruder" IBM attackiert, geht es in dem 45 Sekunden langen Zalando-Spot um den "Angriff" auf eine ältere Dame, die versucht, der Menschheit per Großbildschirm ihren Modegeschmack aufzuoktroyieren.

Eine gut gekleidete junge Frau auf Stöckelschuhen wehrt sich, indem sie ein Zalando-Paket schleudert. Danach gibt es dann eine kleine Party mit anderen "Befreiten", die sich "auf Mode freuen" sollen, wie die Hintergrundsprecherin verkündet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes YouTube-Video (Google Ireland Limited) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Google Ireland Limited) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Warum sich Zalando ausgerechnet jetzt von Apple inspirieren lässt, bleibt unklar. Der Modeversender hat aber auch sonst keine Probleme damit, anderen nachzueifern: So gilt die von den Samwer-Brüdern finanzierte Unternehmung ursprünglich als Klon des US-Schuhhändlers Zappos, der mittlerweile zu Amazon gehört. (bsc)